Kontakt
Glossar
Nachgefragt: Wie eine Stadt zum Vorreiter in Sachen Klimaneutralität wird
13.05.2024 - Allgemein

Nachgefragt: Wie eine Stadt zum Vorreiter in Sachen Klimaneutralität wird

Auf dem Gelände der Nivelsteiner Sandwerke in Herzogenrath liegt der größte Solarpark in NRW, unter den Paneelen weiden Schafe und auf den dazugehörigen Seen schwimmen möglicherweise bald ebenfalls PV-Paneele. Der gewonnene Sand wird u. a. für die nahegelegene Glasfabrik genutzt, die wiederum in den kommenden Jahren zu einem der weltweit ersten Standorte für die CO2-neutrale Produktion von Glas werden soll. Die Abwärme der Glasfabrik soll bis dahin für die Wärmegewinnung in privaten Haushalten genutzt werden.

Mehrdimensional denken – so könnte man einen Teil der Erfolgsformel Herzogenraths in Sachen Klimaneutralität zusammenfassen. Denn das Ziel CO2 einzusparen haben viele. Wieso also mit den Ideen beim eigenen Firmenzaun aufhören, anstatt sich mit anderen zusammenzutun. Die Nivelsteiner Sandwerke, der Glasproduzent Saint Gobain und andere Player machen unter Federführung einer bei der Stadt eingerichteten Stabstelle genau das.

Ein weiterer Erfolgsfaktor: Transparenz! Denn wer informiert ist, Erfolge sehen kann und am Ende selbst profitiert, ist leichter zum Mitmachen zu motivieren. Deshalb wird zunächst der tatsächliche CO2-Bedarf der Stadt ermittelt, um daraus den Bedarf erneuerbarer Energien abzuleiten und entsprechende Maßnahmen zu planen. Das können große Projekte in der Industrie genauso sein, wie kleinere Projekte aus der Bürgerschaft. An zentraler Stelle und für alle sichtbar soll zukünftig der Erfolg der Einsparungen in seinem Verlauf sichtbar gemacht werden.

Das Land NRW und der Bund unterstützen die Vorhaben der Stadt Herzogenrath mit verschiedenen Förderungen mit insgesamt rund 8 Millionen (4,2 Mio. Energiepark, 3,64 Mio. COSIMA) Euro sowie zusätzlich rund 1 Mio. € Förderung für Siemens im Rahmen der Hauptmaßnahme im Bereich Forschung und Entwicklung.

Angefangen hat alles aus der Idee, auf dem Gelände der Nivelsteiner Sandwerke Erneuerbare Energien zu erzeugen. Dort haben wir uns mit dem technischen Beigeordneten der Stadt Herzogenrath, Franz-Josef Türck-Hövener, getroffen und nachgefragt.

MEHR

 

 

 

Sie möchten Kontakt aufnehmen?
Telefon

Sie können uns telefonisch montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr erreichen. +49 2461 70396-0

Formular

Schreiben Sie uns eine Nachricht mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.