Karriere

Zukunft ist unser Revier! Wir suchen Sie, um aus einer Jahrhundertaufgabe eine Jahrhundertchance zu machen!

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Zur weiteren Entwicklung wird immer wieder unser Team erweitert. Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude haben, mit uns die Zukunft zu gestalten.

Offene Stellen

Derzeit zu besetzen sind Stellen als

Leiter Abteilung „Programm, Projekte, Förderung“ (m/w/d)

In dem Bereich „Programm“ wird das Wirtschafts- und Strukturprogramm (WSP) als Regionales Entwicklungskonzept fortgeschrieben. Es definiert in den Zukunftsfeldern »Energie und Industrie«, »Ressourcen und Agrobusiness«, »Innovation und Bildung«, »Raum und Infrastruktur« sowie »Internationale Bau- und Technologieausstellung« die Schwerpunkte, in denen sich das Revier in den kommenden Jahren insbesondere entwickeln soll.

Im Bereich „Projekte“ werden themenbezogene Förderaufrufe auf Basis des WSP entwickelt und in Jahresprogrammen gebündelt. Es soll eine Bestenauslese in wettbewerblichen Verfahren sowie die transparente Auswahl von Fördervorhaben durch die Einbindung von Begutachtenden in Fachgremien und -ausschüssen erfolgen. Die Zukunftsagentur begleitet die zuständigen Landes- und Bundesressorts, die für die Wettbewerbsdurchführung beauftragten Projektträger und die jeweiligen Auswahlgremien insbesondere hinsichtlich der Anforderungen des WSP.

Im Bereich „Förderung“ wird die Projektförderung im Rahmen des Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen über eine gemeinsam zwischen Bund, Land und Region abgestimmte Fördersystematik initiiert. Die Zukunftsagentur motiviert und begleitet die Förderinteressentinnen und Förderinteressenten von der Skizzenerstellung über die Weiterqualifizierung in einem mehrstufigen Prozess (Sterne-Vergabe/Förderwettbewerbe) bis hin zur Antragstellung.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung
  • Bindeglied zwischen Geschäftsführung und Belegschaft
  • Personalverantwortung und Mitarbeiterführung und -entwicklung inkl. Organisation der abteilungsinternen Weiterqualifizierung
  • Strategische Steuerung im Rahmen der Programmstruktur und zum Förder-Prozessdesign ggf. gemeinsam mit allen für die Programmentwicklung, Projektauswahl und Förderprozessen wichtigen Institutionen und Personen
  • Interne Organisation und Steuerung von externen Dienstleistern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in geeigneten Bereichen wie z.B. Regionalmanagement, Raumplanung, Stadtplanung, Geografie, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Natur- und Ingenieurswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung, vorteilhaft in verwandten Feldern, zum Beispiel Regionale Entwicklungsagenturen, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, (Planungs-)behörden und Gebietskörperschaften, Wirtschafts-, Sozial- und Umweltverbände etc.
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsstärke (Zusammenarbeit mit Entscheidern, Fachleuten, Kommunen, Bürgerschaft, Wissenschaft, Unternehmen und Verbänden)
  • Erfahrung im konzeptionellen Arbeiten und im Projekt-, Regional- und Netzwerkmanagement
  • Eigeninitiative, hohe Arbeitsmotivation und hohes Maß an Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes Arbeiten gepaart mit Lösungsorientierung und Kreativität
  • Mobilität: Führerschein und Fahrpraxis sind wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungen und Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bei Fragen zu der Stelle können Sie sich vorab an Stefan Berghaus (02461 690-182) wenden.

Vergabemanager in der Abteilung „Finanzen,​ Organisation, Personal​" (m/w/d)

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Zur weiteren Entwicklung wird unser Team in der Abteilung „Finanzen, Organisation, Personal“ erweitert. Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude haben, mit uns die Zukunft zu gestalten. Das Aufgabenfeld Beschaffung (Einkauf, Vergabe, Procurement) umfasst alle Arbeitsschritte von dem Angebotsvergleich oder der Leistungsbeschreibung über die Anbieter-Recherche oder Ausschreibung bis hin zur Vertragserstellung, Durchführungskontrolle und Abrechnung.

Wir suchen ab sofort zu unserer tatkräftigen Unterstützung einen Vergabemanager (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Durchführung von Vergaben (GWB/VgV/UVgO)
  • Mitwirkung bei der Wahl der Verfahrensart und Konzeptionierung der Ausschreibung
  • Bekanntmachung der Vergaben und Überwachung der Vergabeverfahren
  • Kommunikation mit Bietern sowie mit Auftragnehmern in Abstimmung mit den Projektleitungen
  • Auswahl und Prüfung der Unternehmen und Angebote sowie Vorbereitung der Vertragsabschlüsse
  • Führung von Bietergesprächen und Vertragsverhandlungen und Durchführung der Aufhebung von Vergabeverfahren
  • Analyse und Identifizierung von potenziellen Risiken sowie deren Bewertung
  • Sicherstellung einer rechtssicheren Vergabedokumentation
  • Zusätzliche Unterstützung/Vertretung in einem weiteren Aufgabenfeld der Abteilung, z.B. Fördermanagement, Controlling, IT, Personalwesen oder Finanzen.

Ihr Profil:

  • Einschlägiger Ausbildungs- oder Studienabschluss wie z.B. kaufmännische Ausbildung, Verwaltungsfachangestellter, Verwaltungs-/Betriebswirt, Diplom-Kaufmann, Bachelor of Business Administration oder staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w/d)
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung des öffentlichen Vergaberechts nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), der Vergabeverordnung (VgV), der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), dem Vergabehandbuch (VHB NRW) und im Einsatz von e-Vergabeplattformen (Plattform subreport ELVIS) sind erwünscht
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse und Erfahrungen in den weiteren Aufgabenfeldern der Abteilung sowie Berufserfahrungen in thematisch verwandten Einrichtungen wie z.B. regionale Entwicklungsagenturen, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, (Planungs-)behörden und Gebietskörperschaften, Wirtschafts-, Sozial- und Umweltverbände, bei Zuwendungsempfängern aus Bundesprogrammen und Bund/Länder-
    Gemeinschaftsaufgaben (u.a. GRW / RWP) oder NRW- / EU-Förderprogrammen (u.a. EFRE, ESF, ELER, Horizont 2020 / Europa, JTF / just transition fund), bei Hochschulen/ Technologietransferstellen, bei Fördergebern und zwischengeschalteten Stellen
  • Sicherer Umgang mit Standardbüro-PC-Anwendungen (MS Office, insb. Excel und Word)
  • Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Eigeninitiative, hohe Arbeitsmotivation und hohes Maß an Flexibilität

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung
  • 30 Urlaubstage
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken,
unterschreiben und einscannen)
. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle
eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Tel.-Nr.: 02461 690-183.

Buchhalter (m/w/d)

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich steuert als zentrale Einrichtung und Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier.

Wir erweitern unsere Abteilung „Organisation“ und suchen Sie zu unserer tatkräftigen Unterstützung im Bereich „Buchhaltung und Förderwesen“ als Buchhalter (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung und Bearbeitung der Kreditoren, Debitoren- und Sachkontenbuchhaltung
  • Bearbeitung und Durchführung der Banken- und Kassenbuchungen
  • Abstimmung und Pflege von Konten
  • Vollständige Bearbeitung von Eingangsrechnungen
  • Unterstützung beim Aufbau einer Inhouse Finanzbuchhaltung und eigenverantwortliche Steuerung der Abläufe
  • Unterstützung bei Monats- und Jahresabschlüssen
  • Unterstützung von Controlling-Prozessen, Mitwirkung bei der Entwicklung einer Kostenstellenrechnung und dessen Auswertung, Reporting
  • Vertretung des Controllings in Abwesenheit

Ihr Einsatz richtet sich nach Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung - wünschenswert ist zusätzlich die Unterstützung in folgenden Aufgabenbereichen:

  • Fördermanagement (Anträge, Mittelabrufe, Zwischen- und Verwendungs-nachweise), Berichtswesen sowie Monitoring- und Evaluationsmaßnahmen
  • Vertragswesen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder alternativ eine Ausbildung als Steuerfachangestellter (m/w/d)
  • Mindestens drei Jahre Erfahrung in der Buchhaltung
  • Kenntnisse in gängigen Buchhaltungssystemen, insbesondere DATEV
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen, insbesondere Excel und Word
  • Eigeninitiative, Arbeitsmotivation und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein sowie strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Finanz- oder Förderrecht

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung in Vollzeit
  • 30 Urlaubstage
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, in einem wachsenden Unternehmen mitzuwirken und dieses mit eigenen Ideen fortzuentwickeln
  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die Freude daran haben, gemeinsam mit uns die Zukunft der Region zu gestalten.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Telefonnummer 02461/690-183.

Referent Kommunikation (m/w/d)

Zukunft ist unser Revier. „Eine Jahrhundertherausforderung als Jahrhundertchance!“ – für diesen Anspruch steht die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH. In den kommenden Jahren gestaltet unser Unternehmen als zentraler Ansprechpartner der Region den Strukturwandel im Rheinischen Revier maßgeblich mit.

Unsere Region - zwischen den Metropolen Düsseldorf, Köln und Aachen - hat Bedeutendes vor: Die Abkehr von der Kohleverstromung hin zum europaweit größten Klimaschutzprojekt und zu einer Modellregion für eine gelungene Transformation in einen CO2-neutralen Wirtschaftsstandort.

Daher suchen wir zur Unterstützung unserer Abteilung „Kommunikation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Jülich einen Referent Kommunikation (m/w/d).

Ziel der Abteilung „Kommunikation“ ist es, in der Öffentlichkeit durch Sichtbarkeit und Verständnis die größtmögliche Akzeptanz für die Prozesse und Entwicklungen dieses regionalen Strukturwandels zu schaffen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Planung, Weiterentwicklung und Umsetzung einer regionalen und bürgernahen Kommunikation in enger Kooperation u.a. mit der Projektabteilung
  • Mitgestaltung der zunehmenden Ausdifferenzierung der Abteilung und ihrer strategischen Kommunikationsausrichtung inklusive Aufbau einer internen Unternehmenskommunikation
  • Umsetzung der kompletten Bandbreite der Pressearbeit wie z.B. Beantwortung von Presseanfragen, Themenmanagement und -setting, Erstellung von Infomaterialien, Unterstützung der Projektabteilung bei der Erstellung und strategischen Kommunikation von Publikationen, Studien etc.
  • Beratung von regionalen Akteuren wie Projektträgern bei kommunikativen Fragestellungen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Medien, relevanten Stakeholdern sowie weiteren Akteuren aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Bürgerschaft in der Region
  • Enge Zusammenarbeit und Koordination mit den anderen Arbeitsbereichen der Abteilung (Öffentlichkeitsbeteiligung, Veranstaltungsmanagement, REVIER.AKADEMIE) zur Verzahnung unterschiedlicher Produkte und Konzepte

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium sowie mehrjährige fundierte Berufserfahrung in den Bereichen Journalismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder Kommunikationsagenturen
  • Affinität zu Themen des Strukturwandels, wirtschafts- und energiepolitischer Themen sowie Kenntnisse der Region und ihrer Akteure
  • 360-Grad-Verständnis von Kommunikation, konzeptionelles Denken, hohe Schreibkompetenz und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht zu kommunizieren
  • Erfahrungen in interner Unternehmenskommunikation sowie gute Multimedia-Kenntnisse
  • Multitasking und schnelle sowie sorgfältige Aufgabenerfüllung unter Zeitdruck
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Führerschein der Klasse B in Verbindung mit der Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung in Vollzeit (Teilzeitregelung ggfs. nach Absprache)
  • 30 Urlaubstage
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, in einem wachsenden Unternehmen mitzuwirken und dieses mit eigenen Ideen fortzuentwickeln
  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die Freude daran haben, gemeinsam mit uns die Zukunft der Region zu gestalten.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Telefonnummer 02461/690-183.

Referent Öffentlichkeitsbeteiligung (m/w/d)

Zukunft ist unser Revier. „Eine Jahrhundertherausforderung als Jahrhundertchance!“ – für diesen Anspruch steht die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH. In den kommenden Jahren gestaltet unser Unternehmen als zentraler Ansprechpartner der Region den Strukturwandel im Rheinischen Revier maßgeblich mit.

Unsere Region - zwischen den Metropolen Düsseldorf, Köln und Aachen - hat Bedeutendes vor: Die Abkehr von der Kohleverstromung hin zum europaweit größten Klimaschutzprojekt und zu einer Modellregion für eine gelungene Transformation in einen CO2-neutralen Wirtschaftsstandort.

Daher suchen wir zur Unterstützung unserer Abteilung „Kommunikation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Jülich zwei neue Teammitglieder als Referent für Öffentlichkeitsbeteiligung (m/w/d).

Ziel der Abteilung „Kommunikation“ ist es, in der Öffentlichkeit durch Sichtbarkeit und Verständnis die größtmögliche Akzeptanz für die Prozesse und Entwicklungen dieses regionalen Strukturwandels zu schaffen.

Ihre Aufgaben:

  • Die (Neu-)Ausrichtung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsbeteiligung, insbesondere auch in Hinblick auf Jugendbeteiligung
  • Beratung von Akteuren u.a. aus Kommunen, Wirtschaft und Wissenschaft in Bezug auf Beteiligungsbedarf/-möglichkeiten bei Projektideen, Vorhaben o.ä. im Rahmen des Strukturwandels
  • Konzeption und Durchführung von Beteiligungsverfahren auf lokaler und regionaler Ebene, sofern möglich unter Erprobung innovativer Beteiligungsformate
  • Eine enge Kooperation mit dem Arbeitsbereich Kommunikation für zielgruppenspezifische Informationsaufbereitung
  • Etablierung der Zukunftsagentur als vernetzte und vernetzende Akteurin, Aufbau von entsprechenden Kontakten; Teilnahme an relevanten Fachveranstaltungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen der Sozial- oder Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften, Stadt- und Regionalplanung, Geographie oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich Bürgerbeteiligung (informelle/formelle Beteiligung), idealerweise auf lokaler und regionaler Ebene
  • Projektleitungserfahrung inklusive Strategieentwicklung, Steuerung komplexer Beteiligungsverfahren samt Zeit- und Maßnahmenplanung, Aussteuerung von Dienstleistern, Budgetverantwortung
  • Erfahrung in der Planung und praktischen Umsetzung von Dialogveranstaltungen unterschiedlicher Größe sowie in der Moderation von Kleingruppen und Großveranstaltungen (online, Präsenzformate)
  • Erprobte Kommunikationsstärke und Erfahrung in der zielgruppengerechten Aufbereitung von Informationen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Führerschein der Klasse B in Verbindung mit der Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung in Vollzeit (Teilzeitregelung ggfs. nach Absprache)
  • 30 Urlaubstage
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, in einem wachsenden Unternehmen mitzuwirken und dieses mit eigenen Ideen fortzuentwickeln
  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die Freude daran haben, gemeinsam mit uns die Zukunft der Region zu gestalten.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Telefonnummer 02461/690-183.

Sachbearbeitung (m/w/d)

Zukunft ist unser Revier. „Eine Jahrhundertherausforderung als Jahrhundertchance!“ – für diesen Anspruch steht die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH. In den kommenden Jahren gestaltet unser Unternehmen als zentraler Ansprechpartner der Region den Strukturwandel im Rheinischen Revier maßgeblich mit.

Unsere Region - zwischen den Metropolen Düsseldorf, Köln und Aachen - hat Bedeutendes vor: Die Abkehr von der Kohleverstromung hin zum europaweit größten Klimaschutzprojekt und zu einer Modellregion für eine gelungene Transformation in einen CO2-neutralen Wirtschaftsstandort.

Daher suchen wir zur Unterstützung unserer Abteilung „Kommunikation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Jülich eine Sachbearbeitung (m/w/d) in Teilzeit

Ziel der Abteilung „Kommunikation“ ist es, in der Öffentlichkeit durch Sichtbarkeit und Verständnis die größtmögliche Akzeptanz für die Prozesse und Entwicklungen dieses regionalen Strukturwandels zu schaffen.

Ihre Aufgaben:

  • Organisatorische und administrative Unterstützung des Projektmanagements in den Bereichen Kommunikation, Öffentlichkeitsbeteiligung, Veranstaltungsmanagement sowie der REVIER.AKADEMIE
  • Aufbau eines Sekretariats für die Abteilung mit strukturierter Ablage und klaren Prozessen
  • Übernahme von administrativen Bürotätigkeiten wie Geschäftskorrespondenz, Terminkoordination, Recherchearbeiten, Präsentationserstellung und Rechnungsverwaltung; Ansprechperson für externe Anfragen
  • Unterstützung bei der Organisation, Umsetzung bis zur Nachbereitung von analogen und digitalen Veranstaltungen und Beteiligungsverfahren (Vorbereitung von Unterlagen, Betreuung vor Ort, Gäste- und Teilnehmermanagement etc.)
  • Mitarbeit bei der Etablierung der REVIER.AKADEMIE als regionales Bildungsangebot (Anmeldemanagement, Dozenten- und Teilnehmerbetreuung, Honorarabrechnungen)
  • Abstimmung und Koordination mit den anderen administrativen Schnittstellen im Unternehmen (Sekretariat, Büro der Geschäftsführung, Fachabteilungen)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung in den Bereichen Administration, Verwaltung, Veranstaltungen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erste Berufserfahrung von Vorteil
  • Routinierter Umgang mit MS-Office, Datenbanken und dem Internet
  • Organisationstalent, Pragmatismus sowie Flexibilität, sich schnell auf neue Situationen einzustellen; selbstständige und mitdenkende Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Wünschenswert ist eine Affinität zum Thema Strukturwandel sowie Kenntnisse der Region und ihrer Akteure

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung in Teilzeit (50 %)
  • 30 Urlaubstage
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, in einem wachsenden Unternehmen mitzuwirken und dieses mit eigenen Ideen fortzuentwickeln
  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die Freude daran haben, gemeinsam mit uns die Zukunft der Region zu gestalten.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Telefonnummer 02461/690-183.

Projektmanager (m/w/d)

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Herausforderungen motivieren Sie? Dann haben Sie bestimmt Lust, Hand in Hand mit hoch kompetenten Fachleuten der Zukunftsagentur das größte Klimaschutzprojekt Europas mitzugestalten und eine vielseitige Region in die Zukunft zu führen. Spätestens 2038 werden in den drei Tagebauen des Rheinischen Reviers die Braunkohlebagger endgültig stillstehen – im Idealfall sogar acht Jahre früher. Viel Zeit bleibt also nicht, um wegfallende Arbeitsplätze zu kompensieren, eine preisstabile Versorgung aus erneuerbaren Energiequellen und einen ganzheitlich gelingenden Strukturwandel zu gewährleisten. Daran können Sie teilhaben und Ihre Expertise einfließen lassen. Das Rheinische Revier zählt auf Sie - und die Zukunftsagentur heißt Sie im wachsenden Team willkommen, wenn Sie mit untenstehenden Kompetenzen und starker Persönlichkeit überzeugen können.

Für unsere Zukunftsfelder „Energie und Industrie“, „Infrastruktur und Mobilität“, „Innovation und Bildung“ sowie „Ressourcen und Agrobusiness“ suchen wir ab sofort zu unserer tatkräftigen Unterstützung Projektmanager (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Initiierung, Gestaltung sowie Steuerung von Projekten zu den Zukunftsfeldern
  • Vorbereitung und Begleitung von Projektaufrufen und -wettbewerben
  • Koordination des Austauschs zwischen den Prozessakteuren der Zukunftsagentur, der Region und des MWIDE
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Strategien und Prozessen
  • Wettbewerbsanalyse und -bewertung in dem Themenspektrum der Zukunftsfelder
  • Miterstellung von Studien
  • Konzeption, Planung und Organisation von fachbezogenen Veranstaltungen und Fachforen sowie Teilnahme an diesen
  • Aufbau von Netzwerken mit den Akteuren im Rheinischen Revier
  • Begleitung der wissenschaftlichen, industriellen und kommunalen Förderantragsteller
  • Vergabe, Steuerung und Abwicklung von Aufträgen an externe Dienstleister
  • Erstellung von öffentlichkeitsrelevanten Materialien in Zusammenarbeit mit der Abteilung Kommunikation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in für das jeweilige Zukunftsfeld relevanten Bereichen, etwa Wirtschaftswissenschaften, Natur- und Ingenieurswissenschaften sowie Pädagogik, Politologie oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in verwandten Feldern wie z. B. Projektsteuerung, Genehmigungs-management, Wirtschaftsförderung oder Verbände
  • Interesse und Verständnis für (regional-)politische Fragestellungen
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und Erfahrung im Projekt- und Netzwerkmanagement
  • Sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsstärke (Zusammenarbeit mit Kommunen, Bürgerschaft, Wissenschaft, Unternehmen, Verbänden und Politik)
  • Affinität zu Texten sowie sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit gängigen Computerprogrammen, erweiterte MS-Office-Kenntnisse
  • Eigeninitiative, hohe Arbeitsmotivation und hohes Maß an Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes Arbeiten gepaart mit Lösungsorientierung
  • Mobilität: Führerschein ist erforderlich

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung in Vollzeit
  • 30 Urlaubstage
  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, in einem wachsenden Unternehmen mitzuwirken und dieses mit eigenen Ideen fortzuentwickeln
  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze
  • Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die Freude daran haben, gemeinsam mit uns die Zukunft der Region zu gestalten.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken,
unterschreiben und einscannen)
. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle
eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Tel.-Nr.: 02461 690-183.

Kaufmann / Verwaltungswirt (m/w/d) im Fördermanagement

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Zur weiteren Entwicklung wird unser Team in der Abteilung „Finanzen, Organisation, Personal“ erweitert. Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude haben, mit uns die Zukunft der Region zu gestalten.

Wir suchen ab sofort zu unserer tatkräftigen Unterstützung in Vollzeit einen Kaufmann / Verwaltungswirt (m/w/d) im Fördermanagement.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Abteilungsleitung in der finanziellen und administrativen Koordination der dauerhaft angelegten institutionellen Förderung sowie diverser Förderprojekte und Verträge
  • Unterstützung der Projektdurchführenden beispielsweise bei der Qualitätskontrolle, Berichterstattung und Änderungsmitteilungen gegenüber den Zuwendungsgebern, Budgetvorgaben und Einhalten von Timelines
  • Ermittlung von Förderbedarfen, Vorkalkulation und Abstimmung der Antragsunterlagen mit den Fachabteilungen und Entscheidern als Grundlagen zur Bewilligung der jeweiligen Zuwendungsbescheide
  • Administrative Steuerung der laufenden Vorhaben und Prüfung von Kontierung, Ausgabenart und Mittelverwendung, inkl. finanzielle Berichterstattung, Mittelanforderungen, Zwischen- und Verwendungsnachweise
  • Sicherstellung einer rechtssicheren Dokumentation und Ansprechperson für prüfende Stellen
  • Zusätzliche Unterstützung/Vertretung in einem weiteren Aufgabenfeld der Abteilung, z.B. Monitoring/Controlling, IT, Auftragsvergabe, Personalwesen oder Finanzen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes betriebs- oder verwaltungswirtschaftliches Hochschulstudium wie z.B. Verwaltungswirt/Betriebswirt, Diplom-Kaufmann, Bachelor of Business Administration oder staatlich geprüfter Betriebswirt oder ein vergleichbarer Abschluss (m/w/d)

  • Alternativ: abgeschlossene Berufsausbildung wie z.B. kaufmännische Ausbildung, Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) mit mehrjähriger relevanter Berufserfahrung und Weiterbildungen in den Bereichen Finanzwesen / Controlling oder öffentliche Verwaltung

  • Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungs- und Haushaltsrecht, ggf. auch Vertrags- und Vergaberecht

  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in den weiteren Aufgabenfeldern der Abteilung sowie Berufserfahrungen in thematisch verwandten Einrichtungen wie z.B. regionale Entwicklungsagenturen, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Gebiets-körperschaften und (Planungs-)behörden, Wirtschafts-, Sozial- und Umweltverbände, bei Zuwendungsempfängern aus Bundesprogrammen und Bund/Länder-Gemeinschaftsaufgaben (u.a. GRW/RWP) oder NRW-/EU-Förderprogrammen (u.a. EFRE, ESF, ELER, Horizont 2020/Europa, JTF/just transition fund), bei Hochschulen und Technologietransferstellen, bei Fördergebern und zwischengeschalteten Stellen

  • Sicherer Umgang mit Standardbüro-PC-Anwendungen (MS Office, insb. Excel und Word)

  • Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft sowie verbindliche Umgangsformen

  • Strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten

  • Eigeninitiative, hohe Arbeitsmotivation und hohes Maß an Flexibilität

  • Interesse an Fragestellungen der zukünftigen Regionalentwicklung im Rheinischen Revier

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung

  • 30 Urlaubstage

  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)

  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik

  • Die Möglichkeit, Ihren Aufgabenbereich in einem wachsenden Unternehmen mit eigenen Ideen zu gestalten und fortzuentwickeln

  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)

  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken,
unterschreiben und einscannen)
. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle
eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Tel.-Nr.: 02461 690-183.

Verwaltungskraft (m/w/d) für das Sekretariat

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Wir suchen ab sofort zu unserer tatkräftigen Unterstützung in Vollzeit eine Verwaltungskraft (m/w/d) für das Sekretariat.

Ihre Aufgaben:

  • Abwicklung und Erstellung der Geschäftskorrespondenz
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen
  • Terminplanung und Koordination für die Abteilungen
  • Mailings und Serienbriefe
  • Dokumentenverwaltung und -archivierung
  • Organisation, Planung und Überwachung von Terminen und Dienstreisen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten (z.B. Statistiken und Listen führen)
  • Telefonzentrale

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position wünschenswert
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • Gewissenhafte, selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, hohe Arbeitsmotivation sowie ein hohes Maß an Flexibilität

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete und sichere Anstellung

  • 30 Urlaubstage

  • Attraktive Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW (wie z.B. Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)

  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik

  • Die Möglichkeit, Ihren Aufgabenbereich in einem wachsenden Unternehmen mit eigenen Ideen zu gestalten und fortzuentwickeln

  • Fortbildungsmöglichkeiten (intern/extern)

  • Neues Gebäude in verkehrsgünstiger Lage, kostenfreie Betriebsparkplätze

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an: karriere@rheinisches-revier.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken,
unterschreiben und einscannen)
. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle
eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Iris Fischer unter der Tel.-Nr.: 02461 690-183.

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft/Werkstudent (m/w/d)

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes Nordrhein-Westfalen den Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier steuert. Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude daran haben, mit uns die Zukunft zu gestalten.

Wir suchen für den zeitlichen Umfang von bis zu 19 Stunden/Woche am Standort Jülich eine Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft/Werkstudent (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Dateneingaben und Recherchearbeiten
  • Erstellung und Aufbereitung von Analysen, Texten und Präsentationen
  • Administrative Unterstützungsarbeiten

Ihr Profil:

  • Laufendes Studium in geeigneten Bereichen wie z.B. Informatik, Maschinenbau, Regionalmanagement, Raumplanung, Stadtplanung, Geografie, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Natur- und Ingenieurswissenschaften
  • Ausgeprägte Affinität zu Texten/sehr sichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Flexibilität hinsichtlich des Einsatzes an unterschiedlichen Wochentagen (z.T. in Präsenz)
  • Organisations- und ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Strukturierte, eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft gepaart mit einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse und Verständnis für (regional-)politische Fragestellungen

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Initiativbewerbung

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen).

Wir bieten Ihnen

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungen und Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW