Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes Nordrhein-Westfalen den Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Zur Bearbeitung eines dreijährigen Projektes besetzen wir ab dem 1. September 2020 eine Stelle in Teilzeit (50%)

Projektmanager (m/w/d)

Das Verbundprojekt ReBAU etabliert ein regionales Kompetenzzentrum für ein kreislaufgerechtes und ressourceneffizientes Bauwesen. Neben Netzwerkaufbau (u.a. Konzeption/Durchführung von Veranstaltungen) verfolgen wir dabei gemeinsam mit drei Verbundpartnern und den beteiligten Akteuren Pilotaktivitäten:

  • Vergabe und Begleitung von Ausschreibungen für Bauweisen nach Kreislaufprinzipien
  • Vorplanungen für ein prototypisches Quartier
  • Aufbau einer Rohstoffbörse
  • der erstmalige Einsatz spezieller kreislaufgerechter Bauprodukte.

Ihre Aufgaben:

  • Gestaltung und Begleitung der kreislaufgerechten Ausschreibungen / Bauvorhaben
  • Projektmanagement, Arbeit in fachspezifischen und organisatorischen Teams
  • Vorbereiten und Ausrichten von Arbeitsgesprächen, Workshops, etc.
  • Erstellen von Präsentationen, Berichten, Protokollen, Recherchen und Terminplänen

Ihr Profil:

  • passender Hochschulabschluss (z. B. Architektur/Stadtplanung, Ressourcenmanagement, Wirtschafts-/Geographie, Raumplanung)
  • Organisations- und ausgeprägte Kommunikationsstärke (Zusammenarbeit mit Entscheidern, Fachleuten, Kommunen, Wissenschaft, Unternehmen und Verbänden)
  • Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und hohe Arbeitsmotivation
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und Erfahrung im Projektmanagement
  • Mobilität (Arbeitsort Inden, Führerschein vorausgesetzt)
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Softwareprogrammen

Wir bieten Ihnen an:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team
  • Möglichkeiten der Fortbildung
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Leistungsgerechte Bezahlung

Die Vergütung erfolgt je nach Berufserfahrung/Qualifikation analog zum TV-L NRW.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung, die Sie hier herunterladen können, bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Zukunft ist unser Revier! Wir suchen Sie, um aus einer Jahrhundertaufgabe eine Jahrhundertchance zu machen!

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes Nordrhein-Westfalen den Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude haben, mit uns die Zukunft zu gestalten. Wir suchen Bewerber (w/m/d) unterschiedlicher Qualifikation. Die Vergütung erfolgt je nach Berufserfahrung/Qualifikation analog zum TV-L NRW.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung, die Sie hier herunterladen können, bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team
  • Möglichkeiten der Fortbildung
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Leistungsgerechte Bezahlung

Ihr Profil:

  • Organisations- und ausgeprägte Kommunikationsstärke (Zusammenarbeit mit Entscheidern, Fachleuten, Kommunen, Wissenschaftseinrichtungen, Unternehmen und Verbänden)
  • Teamfähigkeit (alle Tätigkeiten weisen viele Schnittstellen zu anderen Themenbereichen auf), Flexibilität (die Arbeitszeit wird zum Teil auch abends bzw. an Wochenenden stattfinden)
  • Eigeninitiative und hohe Arbeitsmotivation
  • Verantwortungsbewusstsein und Kundenorientierung
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und Erfahrung im Projekt- und Netzwerkmanagement
  • Mobilität Führerschein und Fahrpraxis wird vorausgesetzt
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Softwareprogrammen

Stellenprofile

Sekretariat

  • Unterstützung der Geschäftsführung und des Teams bei administrativen Aufgaben

  • Vorbereitung und Begleitung von Gremiensitzung und Veranstaltungen

  • Bearbeitung allgemeiner Anfragen per Post und E-Mail - Annahme und Weitervermittlung von Telefongesprächen

  • Organisation von Geschäftsreisen

  • Koordination von Besprechungsräumen mit Bewirtungsmanagement

  • Pflege von Adressdatenbanken



Der Arbeitsplatz ist zunächst in Jülich. Eine Verlegung innerhalb des Kernreviers ist möglich.


Zukunftsfeld Industrie - Mitarbeiter/in im Aufgabengebiet Sachbearbeitung/Koordination​

Die Inhaberin/der Inhaber der zu besetzenden Position soll das organisatorische Backoffice für die Koordination der oben genannten Aufgaben bilden und eine kaufmännische Ausbildung oder Ähnliches haben.



Aufgaben, u.a.:




  • Unterstützung der Vorsitzenden der Revierknoten und der Projektmitarbeiter bei administrativen Aufgaben, wie Bearbeitung von Anfragen per Post und E-Mail

  • Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen, wie Konferenzen und Sitzungen, Bewirtungsmanagement

  • Pflege von Datenbanken

  • Erfahrungen im Controlling und Management von Förderprojekten sind wünschenswert.



Der Arbeitsplatz ist zunächst in Neuss. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.