Karriere

Zukunft ist unser Revier! Wir suchen Sie, um aus einer Jahrhundertaufgabe eine Jahrhundertchance zu machen!

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes NRW den Strukturwandel im rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Zur weiteren Entwicklung wird immer wieder unser Team erweitert. Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude haben, mit uns die Zukunft zu gestalten.

Offene Stellen

Derzeit zu besetzen sind Stellen als

Leiter Abteilung „Programm, Projekte, Förderung“ (m/w/d)

In dem Bereich „Programm“ wird das Wirtschafts- und Strukturprogramm (WSP) als Regionales Entwicklungskonzept fortgeschrieben. Es definiert in den Zukunftsfeldern »Energie und Industrie«, »Ressourcen und Agrobusiness«, »Innovation und Bildung«, »Raum und Infrastruktur« sowie »Internationale Bau- und Technologieausstellung« die Schwerpunkte, in denen sich das Revier in den kommenden Jahren insbesondere entwickeln soll.

Im Bereich „Projekte“ werden themenbezogene Förderaufrufe auf Basis des WSP entwickelt und in Jahresprogrammen gebündelt. Es soll eine Bestenauslese in wettbewerblichen Verfahren sowie die transparente Auswahl von Fördervorhaben durch die Einbindung von Begutachtenden in Fachgremien und -ausschüssen erfolgen. Die Zukunftsagentur begleitet die zuständigen Landes- und Bundesressorts, die für die Wettbewerbsdurchführung beauftragten Projektträger und die jeweiligen Auswahlgremien insbesondere hinsichtlich der Anforderungen des WSP.

Im Bereich „Förderung“ wird die Projektförderung im Rahmen des Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen über eine gemeinsam zwischen Bund, Land und Region abgestimmte Fördersystematik initiiert. Die Zukunftsagentur motiviert und begleitet die Förderinteressentinnen und Förderinteressenten von der Skizzenerstellung über die Weiterqualifizierung in einem mehrstufigen Prozess (Sterne-Vergabe/Förderwettbewerbe) bis hin zur Antragstellung.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung
  • Bindeglied zwischen Geschäftsführung und Belegschaft
  • Personalverantwortung und Mitarbeiterführung und -entwicklung inkl. Organisation der abteilungsinternen Weiterqualifizierung
  • Strategische Steuerung im Rahmen der Programmstruktur und zum Förder-Prozessdesign ggf. gemeinsam mit allen für die Programmentwicklung, Projektauswahl und Förderprozessen wichtigen Institutionen und Personen
  • Interne Organisation und Steuerung von externen Dienstleistern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in geeigneten Bereichen wie z.B. Regionalmanagement, Raumplanung, Stadtplanung, Geografie, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Natur- und Ingenieurswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung, vorteilhaft in verwandten Feldern, zum Beispiel Regionale Entwicklungsagenturen, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, (Planungs-)behörden und Gebietskörperschaften, Wirtschafts-, Sozial- und Umweltverbände etc.
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsstärke (Zusammenarbeit mit Entscheidern, Fachleuten, Kommunen, Bürgerschaft, Wissenschaft, Unternehmen und Verbänden)
  • Erfahrung im konzeptionellen Arbeiten und im Projekt-, Regional- und Netzwerkmanagement
  • Eigeninitiative, hohe Arbeitsmotivation und hohes Maß an Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes Arbeiten gepaart mit Lösungsorientierung und Kreativität
  • Mobilität: Führerschein und Fahrpraxis sind wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungen und Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bei Fragen zu der Stelle können Sie sich vorab an Stefan Berghaus (02461 690-182) wenden.

Frist für die Einreichung Ihrer Bewerbung ist der 31. März 2021.

Studentische Hilfskraft/Werkstudent am Standort Jülich (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Begleitung von Projektaufrufen und -wettbewerben
  • Interne und externe Kommunikation
  • Organisation von Veranstaltungen und Arbeitstreffen

Ihr Profil:

  • Laufendes Studium in geeigneten Bereichen wie z.B. Regionalmanagement, Raumplanung, Stadtplanung, Geografie, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Natur- und Ingenieurswissenschaften
  • Interesse und Verständnis für (regional-)politische Fragestellungen
  • Organisations- und ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Ausgeprägte Affinität zu Texten/sehr sichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse in Textverarbeitungs- und Grafikprogrammen, wünschenswert ein geographisches Informationssystem (GIS)
  • Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes Arbeiten gepaart mit Lösungsorientierung und Kreativität
  • Mobilität: Führerschein und Fahrpraxis sind wünschenswert
  • Zeitlicher Umfang ca. 14 Stunden/Woche

Wir bieten Ihnen an:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungen und Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bei Fragen zu der Stelle können Sie sich vorab an Philipp Koerfer (02461 690-152) wenden.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Initiativbewerbung

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen).

Wir bieten Ihnen

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team und an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft und Politik
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungen und Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Vergütung und Sozialleistungen je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Aufgabenübertragung analog zum TV-L NRW