ENERGIELANDSCHAFT ANNA

Das Ziel dieses Projektes ist es, regenerative Energiequellen als PV-Demonstrator-Anlagen mittels intelligenter Energiesteuerung in die Energie-Erlebnis-Ausstellung des ENERGETICON einzubinden. Damit soll eine möglichst energieautarke Versorgung mit regenerativen Energiequellen in einem Industrie-Relikt dargestellt und pädagogisch vermittelt werden.           

Es wird nicht nur in der Energie-Erlebnis-Ausstellung die Energiewende anschaulich „erzählt“, sondern das Museum will selbst die Energiewende vollziehen. Dieses Narrativ soll als anschauliche Demonstrator-Anlage in die Konzeption der Energie-Erlebnis-Ausstellung eingebettet werden. Es ist vorgesehen, dass PV-Anlagen auf verschiedenen Gebäudeteilen des ENERGETICON installiert werden. Über verschiedene Dachformen und PV-Systeme (Carport, Drehturm und Dachflächen-PV) sollen die Einsatzmöglichkeiten dieser Art der regenerativen Energiegewinnung anschaulich innerhalb der Gesamtkonzeption zur Energiewende dargestellt werden.

Perspektivisch sollen weitere Anwendungen wie eine Elektrotankstelle angeschlossen werden, so dass dem Besucher nachvollziehbar die Möglichkeiten der eigenen Energiewende vor Augen geführt werden.

Projekttitel

Einbindung einer PV-Demonstrator-Anlage für die energieautarke Versorgung eines Industrie-Relikts in die Energie-Erlebnis-Ausstellung

Kurztitel

ENERGIELANDSCHAFT ANNA

Programm

Unternehmen Revier

Laufzeit

01.07.2020 - 30.06.2022 

Durchführungsort/-Region

ENERGETICON, Alsdorf

Internetseite

www.energeticon.de


Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

ENERGETICON gGmbH
Thomas König
Telefon: 024045991111
E-Mail: Thomas.koenig@energeticon.de

Internetseite: www.energeticon.de


Projektbilder

(Stand:29.10.2020)

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Ihr Ansprechpartner:
Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Telefon: +49 2461 690-180
Telefax: +49 2461 690-189
zukunftsagentur@rheinisches-revier.de