ALU-Valley 4.0 Rheinisches Revier

Der Rhein-Kreis Neuss, als Teil des Rheinischen Reviers, ist einer der europaweit bedeutendsten Standorte der Aluminiumverarbeitung. Im Kontext des Strukturwandels im Rheinischen Revier und den derzeitigen Entwicklungen im Industriesektor wie Digitalisierung und Industrie 4.0 möchte der Rhein-Kreis Neuss weiterhin seine Attraktivität als Standort für die Aluminiumindustrie sichern. Dabei übernimmt der Kreis in einem ersten Schritt die Rolle des ‚neutralen‘ Initiators und Koordinators, um einen koordinierten und tragfähigen Netzwerk- und Verbundaufbau zu ermöglichen.

Ziel des Projektes ist die dauerhafte Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, öffentlichen Einrichtungen sowie der Politik, um langfristig ein neues Innovations- und Anwendungszentrum für den energieeffizienten Einsatz des Werkstoffes Aluminium im Rheinischen Revier aufzubauen.

Projekttitel

ALU-Valley 4.0 Rheinisches Revier

Programm

Unternehmen Revier

Aktueller Projektstatus

Bewilligtes Projekt    

Zuordnung zu Zukunftsfeldern

Energie und Industrie

Innovation und Bildung

Durchführungsort/-Region

Rhein-Kreis Neuss

Internetseite

https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/aemterliste/strukturwandel/themen/alu-valley-40-rheinisches-revier/


Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Rhein-Kreis Neuss
Marcus Temburg
Telefon: (+49) 2181 601 6100
E-Mail: marcus.temburg@rhein-kreis-neuss.de

Internetseite: www.rhein-kreis-neuss.de


(Stand:31.03.2021)

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Ihr Ansprechpartner:
Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Telefon: +49 2461 690-180
Telefax: +49 2461 690-189
zukunftsagentur@rheinisches-revier.de