Projektübersicht

  • Legende:
  • pin Photovoltaik
  • pin Bioenergie
  • pin Wind
  • pin Stromspeicher
  • pin Brennstoffzelle
  • pin H2 (Elektrolyseur)
  • pin Sonstige

Photovoltaik

Wind Ener­gie­allee A4 -Spei­cherStadt­Kerpen - Teil­pro­jekt II

Nennleistung 88 kWp
Produktion pro Jahr 16000000 kWh

Die Windenergie-Allee befindet sich an der Autobahn A4 im Abschnitt Kerpen Richtung Nordwesten über eine Strecke von mehreren Kilometern.


Projektpartner: KolpingStadtKerpen
Wankelstraße , 50171 Kerpen

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE bei der ZA
Telefon: 12345678
G.Scster@kerpen-future-energy.com

Photovoltaik

Wind Ener­gie­allee A4 -Spei­cherStadt­Kerpen - Teil­pro­jekt II

Nennleistung 88 kWp
Produktion pro Jahr 16000000 kWh

Die Windenergie-Allee befindet sich an der Autobahn A4 im Abschnitt Kerpen Richtung Nordwesten über eine Strecke von mehreren Kilometern.


Projektpartner: KolpingStadtKerpen
Wankelstraße , 50171 Kerpen

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE bei der ZA
Telefon: 12345678
G.Scster@kerpen-future-energy.com

Bioenergie

Bio­gas­an­lage im Inno­va­tion Valley Garz­weiler - Inno­va­tion Valley ein Demons­tra­ti­ons­raum für die Band­breite der Trans­for­ma­tion des Rhei­ni­schen Reviers.

Nennleistung 1.5 MW
Produktion pro Jahr 21000 MWh

Das Projekt wird grob in zwei Phasen gegliedert. Die erste Phase (bis 2026) umfasst die ersten Aufgaben und Maßnahmen, die zweite Phase die noch schwer einschätzbare Entwicklung der Gesamtfläche des Innovation Valley bis 2040.Die erste Phase ist in mehrere Arbeitspakete strukturiert. Am Ende der Projektlaufzeit ist es das Ziel, eine dauerhafte Organisationsstrukturzu entwickeln, die die Arbeit fortsetzt.


Projektpartner: Zweckverband LandFolge Garzweiler
In Kuckum 68a, 41812 Erkelenz

Ansprechpartner: Volker Mielchen
Telefon: 02164 / 703660
Volker.Mielchen@landfolge.de

Photovoltaik

Digital Non­woven Inno­va­tion Center

Nennleistung 200 kWp
Produktion pro Jahr 200000 kWh

Mit dem D-NIC entsteht ein volldigitalisiertes Reallabor der nachhaltigen Vliesstoff-und Papierindustrie. Die Stromversorgung dieser Forschungseinrichtung erfolgt durch PV-Anlagen


Projektpartner: Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University
Otto-Blumenthal-Straße 1, 52074 Aachen

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Wirt.-Ing. (M.Sc.) Frederik Cloppenburg
Telefon: 0240/8024714
frederik.cloppenburg@ita.rwth-aachen.de

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Wind

Ener­gie­land­schaft AnnA 4.0

Nennleistung 25 MW
Produktion pro Jahr 17000 MWh

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines nachhaltigen Energiekonzepts für die Kopplung von Gebäuden mit unterschiedlichen Lastprofilen und bauphysikalischen Standards. Die Energiebereitstellung wird durch unterschiedlichste Technologien wie Grubenwasserthermie, PV und Windkraft gewährleistet.


Projektpartner: Energeticon gGmbh
Konrad-Adenauer-Allee 7, 52477 Alsdorf

Ansprechpartner: Thomas König
Telefon: 02404/ 599 11 11
thomas.könig@energeticon.de

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Wind

Ener­gie­park Her­zo­gen­rath – Aufbau der ersten CO2-freien Ener­gie­ver­sor­gung einer mit­tel­großen Stadt bis 2030

Nennleistung 15 MW
Produktion pro Jahr 1 MWh

Das skizzierte Projekt „Energiepark Herzogenrath“ baut auf fünf Teilprojekte auf, die die verschiedenen Aspekte einer umfassenden und erfolgreichen Neustrukturierung der Energie- und Wärmeversorgung bis 2030 sicherstellen und die Grundlagen für neue Arbeitsplätze schaffen. TP1: Ausbau der Erneuerbare Energien


Projektpartner: GREEN Solar Herzogenrath GmbH
Worm 5a, 52134 Herzogenrath

Ansprechpartner: Franz-Josef Türck-Hövener
Telefon: 02402/1011551

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Stromspeicher

Euregio-H2-Center

Speicherkapazität 1 kWh
1 0

Alle raumrelevanten Aspekte wie erneuerbare Stromerzeugung, Sicherung von Stromerzeugungskapazitäten, Speicher- und Flexibilisierungsoptionen durch Entwicklung und Erprobung von Speicher von grünem Strom mittels Wasserstoff, Power-to-X Technologien, klimaverträgliche Mobilität und nicht zuletzt Innovation und Digitalisierung werden realisiert.


Projektpartner: FEV Europe GmbH
Neuenhofstraße 181, 52078 Aachen

Ansprechpartner: Dr.-Ing Thorsten Schnorbus
Telefon: 0241/56899333
schnorbus@fev.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Photovoltaik

Floa­ting Solar im Giga­watt­pakt

Nennleistung 250000 kWp
Produktion pro Jahr 230000000 kWh

Wir entwickeln ausschließlich schwimmende Solaranlagen auf aktiven und ehemaligen Kiesseen. Hier ergibt sich die Schwierigkeit, dass Kiesseen im Betrieb als sonstige bauliche Anlagen gelten und somit Floating Anlagen zum Teil baugenehmigungsfrei errichtet werden können, wenn mindestens 51 % des Sonnenstroms vom Kiesunternehmen verbraucht werden. Die Anlage muss aber bei Einstellung des Kiesbetriebes zurückgebaut werden. Hier bedarf es einer Änderung der Rechtsgrundlage, damit die Floating Anlagen mindestens 25 Jahre oder länger unabhängig vom Kiesbetrieb betrieben und die Einspeiseinfrastruktur der Kieswerke weiter genutzt werden können. Ehemalige Kiesseen gelten zwar als Koversionsflächen, unterliegen aber meist Natur- oder Landschaftsschutzauflagen, weil zum Zeitpunkt ihrer Planung bis in die 2010er Jahre die Möglichkeit der solaren Nutzung von Wasserflächen noch nicht bekannt war. Wir benötigen hier also die Möglichkeiten Flächennutzungspläne etc. nachträglich zu öffnen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass Floating PV nicht grundsätzlich dem Ziel des Natur- oder Landschaftsschutz zuwiderläuft. Tatsächlich kann die Verschattung der Gewässer durch die PV in Zeiten des Klimawandels die Aufheizung der Gewässer, die Verdunstung und den Algenwuchs reduzieren und somit beim Erhaltung von Flora und Fauna unterstützen. Am Beispiel Korschenbroich lässt sich beispielhaft zeigen, dass eine einzelne 27 MWp Floating Anlage den Stromverbrauch der gesamten öffentlichen Einrichtungen und einer Vielzahl der örtlichen privaten Haushalte auf einen Schlag decken und damit CO2 neutral stellen kann. Zudem würde die Gemeinde ihre Stromkosten erheblich reduzieren und damit Mittel für andere Aufgaben gewinnen.


Projektpartner: SolarAnts Floating in Zusammenarbeit mit der STEAG Solar Energy Solutions GmbH
, 52525 Heinsberg

Ansprechpartner: Christian Kirschning
Telefon: 01638693722
christian.kirschning@solarants.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

H2 (Elektrolyseur)

Grüner Was­ser­stoff aus Bed­burg

Strombedarf pro Jahr 1 MWh
Produktion pro Jahr 876 Tonnen

Die Stadt Bedburg ist Miteigentümer eines Windparks. Ungenutzte Windkraft soll künftig zur Produktion von Wasserstoff genutzt werden. Der Wasserstoff soll für Mobilität und für die Beheizung der bereits konkret projektierten größten Unter-glas-Biogemüseproduktion Deutschlands genutzt werden.


Projektpartner: Stadt Bedburg
Am Rathaus 1, 50181 Bedburg

Ansprechpartner: Anna Noddeland
Telefon: 02272/402-135
a.noddeland@bedburg.de

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Photovoltaik

Indus­trial MakerSpace Bed­burg

Nennleistung 215 kWp
Produktion pro Jahr 215000 kWh

Die Stadt Bedburg errichtet mit ihren Partnern ein „Industrial MakerSpace“ Bedburg (IMS), eine professionelle Innovationswerkstatt für Industrie, Gewerbe, Innovatoren und Start-Ups. Ein wärmegeführtes BHKW und eine 215 kwp PV-Anlage sorgen im Verbund mit einer Speicherbatterie für einen hohen Anteil an Eigenerzeugung des Verbrauchsstroms und halten die Energiekosten niedrig.


Projektpartner: Stadt Bedburg
Am Rathaus 1, 50181 Bedburg

Ansprechpartner: Sascha Solbach
Telefon: 02272/402-114
s.solbach@bedburg.de

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Stromspeicher

Malta Hochtem­pe­ratur Wär­me­pumpen Strom­spei­cher (MHWS) am Brai­nergy Park Jülich -Hochef­fi­zi­ente Strom­spei­che­rung in Wär­me­spei­chern

Speicherkapazität 10000 kWh
1 0

Ziel des Vorhabens ist die Anwendung des Malta Hochtemperatur Wärmepumpen Stromspeichers(MHWS) auf die Standortbedingungen des Brainergy Parks Jülich und dort die Verwirklichung eines 10MWe MHWS Speichers mit 10 Stunden Speicherkapazität.


Projektpartner: Malta Hochtemperatur Wärmepumpen Stromspeicher GmbH
Am Brainergy Park 1, 52428 Jülich

Ansprechpartner: Dr. Michael Geyer
Telefon: 0172/5303750
michael.geyer@maltainc.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Brennstoffzelle

Name BZ in Sin Vil­lage2 (Sin­dorf) zum Test

Angabe 33 kWe
4444 0

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers - Wüllenrath
Roßstrasse 92, 40476 Sin Village

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Brennstoffzelle

Name BZ in Sin Vil­lage2 (Sin­dorf) zum Test

Angabe 33 kWe
4444 0

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers - Wüllenrath
Roßstrasse 92, 40476 Sin Village

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

H2 (Elektrolyseur)

Name Elek­tro­fri­seur zum Test

Strombedarf pro Jahr 12 MWh
Produktion pro Jahr 23700 Tonnen

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers
Roßstrasse 92, 40476 Düsseldorf

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

H2 (Elektrolyseur)

Name Elek­tro­fri­seur zum Test

Strombedarf pro Jahr 12 MWh
Produktion pro Jahr 23700 Tonnen

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers
Roßstrasse 92, 40476 Düsseldorf

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Sonstige

Name Sons­tige in Sin Vil­lage (Sin­dorf) zum Test

3 individuell
12345 0

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers
Roßstrasse 92, 40476 Sin Village

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Sonstige

Name Sons­tige in Sin Vil­lage (Sin­dorf) zum Test

3 individuell
12345 0

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers
Roßstrasse 92, 40476 Sin Village

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Stromspeicher

Name Sons­tige in Sin Vil­lage3 (Sin­dorf) zum Test

Speicherkapazität 3 kWh
12345 0

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers
Roßstrasse 92, 40476 Sin Village

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Stromspeicher

Name Sons­tige in Sin Vil­lage3 (Sin­dorf) zum Test

Speicherkapazität 3 kWh
12345 0

Kurzschreibung (Teasertext) Mitten im Hambacher Loch (Koordinaten mit Google Maps Pins)


Projektpartner: Name der Trägers
Roßstrasse 92, 40476 Sin Village

Ansprechpartner: Revierknoten ENERGIE Jürgen Beigel
Telefon: 015125824641
beigel@energieagentur.nrw

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Photovoltaik

Pho­to­vol­taik auf dem Dach des Ver­wal­tungs­ge­bäudes der Zukunft­s­agentur Rhein­si­sches Revier im Brai­nergy Park

Nennleistung 110 kWp
Produktion pro Jahr 17000 kWh

Im Sommer 2021 ist die Zukunftsagentur Rheinisches Revier aus dem Technologiepark Jülich in einen Neubau auf dem Gelände des Brainergy Parks umgezogen. Das neue Gebäude ist klimaneutral gebaut worden. Auf dem Dach befindet sich eine leistungsstarke PV-Anlage


Projektpartner: Zukunftsagentur Rheinisches Revier
Von-Schöfer-Ring, 52428 Jülich

Ansprechpartner: Christian Wirtz
Telefon: 02461 690-181
christian.wirtz@rheinisches-revier.de

Photovoltaik

Pho­to­vol­taik auf dem Dach des Ver­wal­tungs­ge­bäudes der Zukunft­s­agentur Rhein­si­sches Revier im Brai­nergy Park

Nennleistung 110 kWp
Produktion pro Jahr 17000 kWh

Im Sommer 2021 ist die Zukunftsagentur Rheinisches Revier aus dem Technologiepark Jülich in einen Neubau auf dem Gelände des Brainergy Parks umgezogen. Das neue Gebäude ist klimaneutral gebaut worden. Auf dem Dach befindet sich eine leistungsstarke PV-Anlage


Projektpartner: Zukunftsagentur Rheinisches Revier
Von-Schöfer-Ring, 52428 Jülich

Ansprechpartner: Christian Wirtz
Telefon: 02461 690-181
christian.wirtz@rheinisches-revier.de

Photovoltaik

PV-Anlage auf drei Gebäuden der TH Köln – Campus Rhein-Erft

Nennleistung 137 kWp
Produktion pro Jahr 21900 kWh

Das Projekt umfasst die Errichtung eines neuen Campus der TH Köln in Erftstadt-Liblar mit der Ausrichtung »Nachhaltige Raumentwicklung und Infrastruktursysteme« sowie »Infrastrukturmanagement«, einschließlich der teilweisen Eigenversorgung mit PV-Strom. Die Solaranlage wird von den Stadtwerken Erftstadt geplant und betrieben. Die Lieferung und Installation erfolgt durch ein Konsortium von Fachunternehmen aus dem Rheinischen Revier.


Projektpartner: Technische Hochschule Köln
An der Waldorfschule 2, 50374 Erftstadt

Ansprechpartner: Dr. Ursula Löffler
Telefon: 0221/8275-3103
vp3@th-koeln.de

Wind

Res­sour­cen­schutz­sied­lung Bed­burg

Nennleistung 5.7 MW
Produktion pro Jahr 1 MWh

Im Rahmen der Faktor-X-Siedlungen des Bundeswirtschaftsministeriums soll die geplante Siedlung etwa die Hälfte der für diese Projekte üblichen Ressourcen verbrauchen. Die Stromversorgung erfolgt durch eine bis dato einmalige Direktbelieferung einer 5,7 MW Windenergieanlage.


Projektpartner: Stadt Bedburg
Sankt-Rochus-Straße 1, 50181 Bedburg

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Photovoltaik

Schwim­mende Solar­an­lage Kreis Düren

Nennleistung 1125 kWp
Produktion pro Jahr 1035000 kWh

Schwimmende Solaranlage mit einer von SolarAnts Floating entwickelten und in NRW hergestellten Unterkonstruktion. Platzbedarf ca. 1 ha pro 1,4 MWp. Vorläufige Netzzusage erfolgt. Umsetzung erfolgt planmäßig im ersten Quartal 2021


Projektpartner: Regionaler Energieversorger
Arnoldsweilerstr. 60, 52351 Düren

Ansprechpartner: Christian Kirschning
Telefon: 01638693722
christian.kirschning@solarants.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Wind

Spei­cher­stadt Kerpen – Teil­pro­jekt1 Wind­park (Ener­gie­ge­win­nung): „Ener­gieArena Ham­bach“

Nennleistung 67.5 MW
Produktion pro Jahr 45830 MWh

Mit folgenden Firmen und Verbänden (zu denen teilweise bereits LoIs vorliegen) ist derKolpingstadt Kerpen in Gesprächen für die weitere Projektentwicklung:-Metropolitan Cities MC GmbH -FIR RWTH Aachen-RWTH Aachen / pem motion-Forschungszentrum Jülich (LLEC)-Thyssen-Krupp SteelEurope AG-3 P Assistant GmbH-Salzgitter Mannesmann Renewables GmbH-Innogy SE-Stadtwerke Kerpen-REVG-Erftverband


Projektpartner: KolpingstadtKerpen
Jahnplatz 1, 50171 Kerpen

Ansprechpartner: J.S, Dezernat III–Technischer Beigeordneter
Telefon: 02237 58-0
joachim.schwister@stadt-kerpen.de

Photovoltaik

Spei­cherStadt­Kerpen - Teil­pro­jekt Wind Ener­gie­allee A4

Nennleistung 8800 kWp
Produktion pro Jahr 160000 kWh

Die Windenergie-Allee befindet sich an der Autobahn A4 im Abschnitt Kerpen Richtung Nordwesten über eine Strecke von mehreren Kilometern.


Projektpartner: KolpingStadtKerpen
Wankelstraße , 50171 Kerpen

Ansprechpartner: G. Schwister
Telefon: 12345678
G.Schwister@kerpen-future-energy.com

Photovoltaik

Spei­cherStadt­Kerpen - Teil­pro­jekt Wind Ener­gie­allee A4

Nennleistung 8800 kWp
Produktion pro Jahr 160000 kWh

Die Windenergie-Allee befindet sich an der Autobahn A4 im Abschnitt Kerpen Richtung Nordwesten über eine Strecke von mehreren Kilometern.


Projektpartner: KolpingStadtKerpen
Wankelstraße , 50171 Kerpen

Ansprechpartner: G. Schwister
Telefon: 12345678
G.Schwister@kerpen-future-energy.com

Wind

Wind­park Bed­burg A44n

Nennleistung 28.5 MW
Produktion pro Jahr 81000 MWh

Der zukünftige Windpark „Bedburg A 44n“ liegt auf rekultiviertem Braunkohle-Tagebaugelände an der gleichnamigen Neubaustrecke der Autobahn. Errichtet werden dort demnächst fünf Windkraftanlagen des Herstellers Nordex mit jeweils 5,7 Megawatt Nennleistung und einer Nabenhöhe von 164 Metern. Sie sollen Anfang 2022 in Betrieb gehen.


Projektpartner: RWE Renewables & Stadt Bedburg
Autobahndamm A44n, Rekultivierung Tgb. Garzweiler,

Ansprechpartner: Philipp Schollmeyer
Telefon: 0221 - 480 23084
philipp.schollmeyer@rwe.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Wind

Wind­park Gre­ven­broich

Nennleistung 17.1 MW
Produktion pro Jahr 44000 MWh

Projekt im Genehmigungsverfahren


Projektpartner: RWE Renewables
Königshovener Höhe,

Ansprechpartner: Philipp Schollmeyer
Telefon: 0221 - 480 23084
philipp.schollmeyer@rwe.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Wind

Wind­park Jüchen A44n

Nennleistung 27 MW
Produktion pro Jahr 92000 MWh

Aktuell baut das Unternehmen in Deutschland mit der NEW Re und der Stadt Jüchen den Kooperationswindpark Jüchen A44n mit einer Windkraftleistung von 27 MW. Es werden sechs Anlagen auf rekultivierter Fläche des Tagebaus Garzweiler errichtet. Die Inbetriebnahme ist im Frühjahr 2021 geplant.


Projektpartner: RWE Renewables & NEW Re & Stadt Jüchen
Stadtgebiet Jüchen, Autobahndamm A44n,

Ansprechpartner: Philipp Schollmeyer
Telefon: 0221 - 480 23084
philipp.schollmeyer@rwe.com

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)

Photovoltaik

Zen­trale Ener­gie­ver­sor­gung für das nach­hal­tige Gewer­be­ge­biet "Kaarster Kreuz"

Nennleistung 5400 kWp
Produktion pro Jahr 5400000 kWh

Ziel des Projekts ist eine, unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten, nachhaltige Entwicklung des Neubaugebiets „Kaarster-Kreuz“. Die Energieversorgung wird durch eine Wärmepumpe, ein BHKW und eine PV-Anlage sichergestellt.


Projektpartner: Stadt Kaarst
Am Neumarkt 2 , 41564 Kaarst

Ansprechpartner: Stefan Meuser
Telefon: 02131/987-111
stefan.meuser@kaarst.de

Ansprechpartner: Jürgen Beigel (beigel@energieagentur.nrw)