Change Factory Eschweiler

Die „Change Factory Eschweiler“ soll Leuchtturm für die Ressourcenwende im Rheinischen Revier und „Geburtsstätte“ für die Entwicklung und Umsetzung von Projekten, Produkten und Strategien zu mehr Ressourceneffizienz und Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft sein. Das bereits vorhandene Knowhow soll hier in Kompetenzzentren für die Kreislaufwirtschaft gebündelt und daraus Impulskraft für das gesamte Rheinische Revier generiert werden.

Die beiden Kompetenzzentren teilen sich in die Bereiche Bauwirtschaft und Kunststoff-Kreislaufwirtschaft auf und sind eng verbunden mit den Projektanträgen „PlastLoop.NRW – Kunststoffe vom Regal ins Regal – Produktion qualitativ hochwertiger Kunststoff-Rezyklate aus dem Gelben Sack für Verpackungsanwendungen“ und „Faktor X Ressourcen- und Klimaeffizienz in Gewerbe- und Industriegebieten“.

Insofern erfolgen die Forschung, Entwicklung und Erprobung von Produkten in der „Change Factory Eschweiler“, um auf den Flächen des Industriedrehkreuzes Weisweiler in der industriellen Praxis eingesetzt zu werden.   

Projekttitel

Change Factory Eschweiler

Programm

Starterpaket Kernrevier

Aktueller Projektstatus

Idee/Skizze
   

Zuordnung zu Zukunftsfeldern

Energie und Industrie

Ressourcen und Agrobusiness

Innovation und Bildung

Durchführungsort/-Region

Eschweiler

Internetseite

www.eschweiler.de

Projektpartner

Indeland GmbH (Faktor X), Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

      

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Stadt Eschweiler
René Schulz
Telefon: 02403/71-452
E-Mail: Rene.schulz@eschweiler.de

Internetseite: www.eschweiler.de

Projektbilder

(Stand:18.01.2021)

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Ihr Ansprechpartner:
Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Telefon: +49 2461 690-180
Telefax: +49 2461 690-189
zukunftsagentur@rheinisches-revier.de