Kontakt
Glossar

Zentrale Energieversorgung für das nachhaltige Gewerbegebiet „Kaarster Kreuz“

Das geplante Gewerbegebiet soll hinsichtlich Nachhaltigkeit und Autarkiegrad neue Wege gehen. Hierzu wird ein Konzept zur Nahwärmeversorgung mittels Kombination von Blockheizkraftwerk (BHKW) flexiblen Wärmeerzeugern und der Nutzung von in Produktionsprozessen entstehende Abwärme erstellt. Der elektrische Energiebedarf soll vorrangig über vor Ort installierte Photovoltaik und ggf. Kleinstwindkraftanlagen gedeckt werden. Über ein Arealnetz sollen alle Gebäude untereinander verbunden werden und mit einem intelligenten Lastmanagement der Autarkiegrad des Gewerbegebiets unter wirtschaftlichen Bedingungen möglichst maximiert werden. Geprüft wird ebenfalls eine mögliche Einbindung von Strom- und Großwärmespeichern, um insgesamt die ökologisch als auch ökonomisch beste Lösung zu finden.
Sie möchten Kontakt aufnehmen?
Telefon

Sie können uns telefonisch montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr erreichen. +49 2461 70396-0

Formular

Schreiben Sie uns eine Nachricht mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.