Kontakt
Glossar

Qualifizierungsagent:innen im Rheinischen Revier – Chancen durch Bildung auf der Spur

Das Projekt „Qualifizierungsagent:innen im Rheinischen Revier - Chancen durch Bildung auf der Spur” ist ein Beitrag zum Zukunftsfeld Innovation und Bildung unter dem Dach der Zukunftsagentur Rheinisches Revier (ZRR). Es erhält eine enge konzeptionelle Anbindung an die Learning-Factory und richtet es sich an Beschäftigte, denen durch den Strukturwandel ein Verlust des Arbeitsplatzes droht. Der Fokus liegt hierbei auf gering qualifiziert Beschäftigten und berücksichtigt insbesondere diejenigen mit Migrationshintergrund, da sich diese häufig schwerer mit der aktiven Gestaltung ihres Qualifizierungsweges tun. Sie werden zudem durch die Regelförderstruktur häufig nicht erreicht. Diese Zielgruppen sollen durch einen besseren Zugang zu existierenden, aber auch neu geschaffenen Förder- und Unterstützungsangeboten die Gelegenheit erhalten, sich zu Fachkräften weiterzuentwickeln, die der im Strukturwandel befindliche Arbeitsmarkt im Rheinischen Revier auch zukünftig nachfragt. DieQualifizierungsagent:innen (QA) sind eine Art menschliches Google für regionale Qualifizierungsberatung und -angebote. Es handelt sich um Personen mit branchen- und bildungsspezifischer Expertise, die als mobile Teams unterwegs sind und die Zielgruppe aktiv aufsuchen – in Vereinen, zuhause und in denkleinen und mittelständischen Betrieben. Sie zeigen auf wohin die Reise geht und machen deutlich welche Veränderungen das für den Betrieb und für Einzelne mit sich bringt. Die Botschaft lautet: „Die Zukunft birgt eine Menge Chancen, die wir ergreifen können, wenn wir ständig dazulernen. Die Bildungsanbieter der Region bieten zielgenaue Programme und die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern und die Agentur für Arbeit können hervorragend vertiefend beraten”. Damit stellen die QA ein Brückenangebot zu den Dienstleistungen dieser Institutionen dar. Unterstützt werden die QA durch eine digitale Potenzialanalyse, die die persönlichen Ressourcen analysiert und erste Qualifizierungsvorschläge macht. Bei einer Zielgruppengröße von ca. 100.000 Menschen (s. Kap. Ausgangssituation) gehen wir von 7,5%, also 7.500 absolvierten Qualifizierungsmaßnahmen im Förderzeitraum aus. Die nachhaltige Verankerung dieses Angebotes erfolgt durch betriebsinterne QA, die mit der Zeit aufgebaut werden und über einen „Förderkreis Qualifizierung“.
Sie möchten Kontakt aufnehmen?
Telefon

Sie können uns telefonisch montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr erreichen. +49 2461 70396-0

Formular

Schreiben Sie uns eine Nachricht mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.