Kontakt
Glossar

MOVING MITTELSTAND – Ein Projekt zur Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen bei der Transformation zu neuen Geschäftsmodellen

Die Transformation der Wirtschaft stellt insbesondere den industriellen Mittelstand im Rheinischen Revier vor große Herausforderungen. Die Digitalisierung, die Energie- und Mobilitätswende, der regionale Strukturwandel in Folge des Braunkohleausstiegs sowie weitreichende Lieferengpässe bei Rohstoffen, Speicherchips und zahlreicher Vorprodukte, stellen bestehende industrielle Geschäftsmodelle, etablierte Wertschöpfungsketten und bisher gültige wirtschaftliche Rahmenbedingungen insgesamt auf den Prüfstand. Die Wirtschaft im Rheinischen Revier kann dennoch gestärkt aus dieser Transformation hervorgehen, wenn sie ihre Geschäftsmodelle an die Herausforderungen anpasst und die hervorragenden Ausgangsbedingungen in der Region für Innovationen in ihren etablierten und neuen Märkten nutzt. In einer immer komplexer werdenden Wirtschaftswelt, in der die internationalen Verflechtungen und Lieferketten immer weniger regional zu beeinflussen sind und die technologischen Entwicklungen mit einem steigenden Komplexitätslevel immer schneller voranschreiten, werden Kooperationen und synergetischer Austausch mit Partnern immer wichtiger. Das Rheinische Revier befindet sich inmitten einer der forschungsstärksten Regionen Europas. Zudem zeichnen sich die überwiegend mittelständischen Unternehmen durch ein hohes Maß an Innovationsfähogkeit aus. Diese Voraussetzung für eine erfolgreiche Transformation zu nutzen, bedar eines strategischen und komplexen Innovationsmanagements. Ein solches Innovationsmanagement, das insbesondere auf das Potenzial einer bundesweit einmaligen Hochschullandschaft zurückgreift, ist aber für das Gros der mittelständisch geprägten Industrie kaum zu bewältigen. Es fehlen zumeist die internen Strukturen und passenden Ansprechpartner, um den Überblick über das regionale Forschungs-Know-how, die zahlreichen Innovationsnetzwerke und der agilen Start-up-Szene, die ebenfalls ein wichtiger Treiber des Strukturwandels ist, zu behalten. Das Ziel des von den Industrie- und Handelskammern Aachen, Köln und mittlerer Niederrrhein skizzierten Vorhabens ist es also, die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu stärken, zukunftsfähige Arbeitsplätze durch neue, flexible Formen der Zusammenarbeit über Betriebe, Branchen und wissenschaftliche Einrichtungen hinweg zu schaffen und grundsätzlich das exzellente Forschungs- und Anwendungspotenzial im Rheinischen Revier für zusätzliche Wertschöpfung zu nutzen. Das Projekt MOVING MITTELSTAND beschreibt einen Prozess, der Unternehmen und Start-Ups mit einem konkreten Innovationsmanagement unterstützt, neue Produkte und Geschäftsideen zu identifizieren, zu bewerten und zu realisieren. MOVING MITTELSTAND beschreibt einen Weg, der es den wissenschaftlichen Instituten ermöglicht, ihre anwendungsbezogenen Projekte durch einen systematischen Zugang zum industriellen Mittelstand im Rheinischen Revier praxisnah umzusetzen.
Sie möchten Kontakt aufnehmen?
Telefon

Sie können uns telefonisch montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr erreichen. +49 2461 70396-0

Formular

Schreiben Sie uns eine Nachricht mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.