teaser-bild

10.01.2019

Landesförderung für Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Zukunftsagentur Rheinisches Revier in den nächsten drei Jahren mit 750.000 Euro Fördergeld. Den Zuwendungsbescheid haben die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken und Staatssekretär Christoph Dammermann jetzt übergeben.

weiterlesen

teaser-bild

20.12.2018

Revierkonferenz mit Schwerpunkt Energiekommission: Rheinisches Revier sieht sich gut gerüstet

Das Rheinische Revier hat sich am 14. Dezember zu einer weiteren Revierkonferenz der Zukunftsagentur Rheinisches Revier getroffen. In Pulheim diskutierten über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Folgen und Chancen, die sich aus der Arbeit der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ ergeben könnten. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, der live zugeschaltet war, betonte, dass das Rheinische Revier gut vorbereitet sei.

weiterlesen

teaser-bild

10.12.2018

Bioökonomie-Revier

Rundbrief des Forschungszentrum Jülich zu den Aktivitäten rund um die Entwicklung des Bioökonomie-Revier Rheinland

weiterlesen

teaser-bild

29.11.2018

Vom Braunkohlen-Revier zum Bioökonomierevier – Chancen für die nachhaltige Gestaltung des Strukturwandels im Rheinischen Revier

Am 20. November trafen sich im Forschungszentrum Jülich knapp 100 Vertreter aus unterschiedlichen regionalen Einrichtungen, um die Bioökonomie als wichtiges Potenzialfeld einer integrierten und nachhaltigen Regionalentwicklung im Rahmen des Strukturwandels kennenzulernen.

weiterlesen

teaser-bild

16.11.2018

Bundes-Förderprogramm "Unternehmen Revier": Nach erfolgreichem Aufruf stehen weitere Projekte für das Rheinische Revier fest

Für den Strukturwandel des Rheinischen Reviers wurden in diesem Herbst elf weitere Projekte ausgewählt, die über das Förderprogramm "Unternehmen Revier" finanziert werden. Darüber entschied eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, der Bezirksregierung Köln, der Regionalräte Köln und Düsseldorf sowie der Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH.

weiterlesen

teaser-bild

12.11.2018

Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH veröffentlicht Vorschlag für „Industriepark Kreislaufwirtschaft“ in Grevenbroich

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH hat einen Entwurf für einen Industriepark veröffentlicht, der durch die intelligente Nachnutzung eines 1,5 Kilometer langen Kraftwerkgeländes in Grevenbroich Realität werden kann. Der Vorschlag wurde neben anderen Ergebnissen auf der Abschlussveranstaltung „Regionale Ressourcenwende in der Bauwirtschaft“ des Projekts „Kreislaufwirtschaft Bauen“ am 8. November vorgestellt.

weiterlesen

teaser-bild

07.11.2018

Industrie- und Gewerbeflächen im Rheinischen Revier: Machbarkeitsstudie sieht großes Potential für Eschweiler und Stolberg

Eine Machbarkeitsstudie von NRW.URBAN bescheinigt für Industrie- und Gewerbeansiedlungen in Eschweiler und Stolberg umfangreiche Flächenpotentiale. Rund um den Hauptbahnhof Stolberg können vier Teilflächen mit insgesamt fast 44 Hektar entwickelt werden. In Eschweiler-Weisweiler wurden acht Teilflächen mit einer Gesamtgröße von fast 194 Hektar im Bereich des Kraftwerks und seiner Umgebung festgelegt, wovon ein Großteil planungsrechtlich sogar schon erfasst ist. Das heißt, dass im Rahmen des Strukturwandels in den nächsten Jahren sukzessive immer wieder neue Teilflächen unter der Marke „Industriedrehkreuz“ aktiviert und an den Markt gebracht werden können.

weiterlesen

teaser-bild

24.10.2018

Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ im Rheinischen Revier

Ministerpräsident Armin Laschet hat heute die Mitglieder der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ zum Auftakt ihres Besuchs im Rheinischen Revier im Kreishaus in Bergheim begrüßt. Dabei verdeutlichte der Ministerpräsident die Standpunkte des Industrielandes Nordrhein-Westfalen zur Energieversorgung und sprach ein Grußwort.

weiterlesen

teaser-bild

21.09.2018

Rheinisches Revier beschließt Eckpunkte für ein Wirtschafts- und Strukturprogramm – Mönchengladbach tritt der Zukunftsagentur bei

Jülich/Elsdorf, 21.9.2018 – In einer gemeinsamen Sitzung haben die Gesellschafterversammlung und der Aufsichtsrat der Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH Eckpunkte für ein Wirtschafts- und Strukturprogramm Rheinisches Revier beschlossen. Das Eckpunktepapier beinhaltet einen integrierten Entwicklungsansatz, der an den Stärken des Rheinischen Reviers ansetzt und Ziele, Strategien und Handlungsansätze in zentralen Zukunftsfeldern zusammenfasst.

weiterlesen

teaser-bild

20.09.2018

„Unternehmen Revier 2019“ - Einreichungsfrist

Akteure und Institutionen können Projektideen noch bis zum 30. September 2018 einreichen!

weiterlesen