Newsletter "Rheinisches Revier"

Wir informieren Sie gerne über Aktivitäten rund um das Rheinische Revier. Hier geht es zur      Anmeldung

Nachrichten

teaser-bildFoto: Forschungszentrum Jülich/BioökonomieREVIER

17.11.2021

Wirtschaftsforum: Trends kennenlernen, Innovationen diskutieren, netzwerken

Neue Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig das Klima nachhaltig schützen: Das ist im Rheinischen Revier keine diffuse Zukunftsvision, sondern ein Vorhaben, an dem viele Menschen mitwirken. Das zeigt sich auch beim dritten „Wirtschaftsforum“ der am Forschungszentrum Jülich angesiedelten Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER, das Fachleute aus der Zukunftsagentur mitgestalten. Antworten auf die Frage, wie sich die wichtigsten Ziele des Strukturwandels erreichen lassen, gibt es dort viele.

Die Fachtagung beginnt am Mittwoch, 1. Dezember, um 12.15 Uhr in der Eventlocation „Medio.Rhein.Erft“ in Bergheims Stadtkern. Eine Teilnahme ist sowohl in Präsenz vor Ort als auch digital über einen Live-Stream möglich, eine vorherige Anmeldung in beiden Fällen unbedingt erforderlich.

Der Fokus der Veranstaltung richtet sich auf biobasierte Wirtschaft, die sich als Basis für Wertschöpfung und neue Beschäftigung nutzen lässt. Aktuelle Trends in der Holz-, Papier-, Chemie- und Lebensmittelwirtschaft sind ebenso Thema wie die Frage nach der Strukturwirksamkeit von neuartigen Wertschöpfungsnetzen, die im Zuge des Aufbaus einer Modellregion für nachhaltige Bioökonomie im Rheinland entstehen. Was sonst noch auf dem Programm steht: ein Start-up-Pitch, die Verleihung des Innovationspreises BioDENKER, ein Innovationsmarkt und viele Gelegenheiten, um Netzwerke auszubauen.

Alle Infos im Detail sind hier zu finden.

zurück zur Übersicht