Newsletter "Rheinisches Revier"

Wir informieren Sie gerne über Aktivitäten rund um das Rheinische Revier. Hier geht es zur      Anmeldung

Nachrichten

teaser-bildSchlüs­sel­tech­no­lo­gien sind wesent­liche Antriebs­bau­steine, um den Über­gang zu einer bio-basierten Wirt­schaft vor­an­zu­treiben.

07.05.2021

Umfrage an Unternehmen im Rheinischen Revier

Durch die Umfrage der Kompetenzplattform Transform2Bio des Bioeconomy Science Center möchte der Lehrstuhl für Technologie-, Innovationsmanagement und Entrepreneurship (TIM) der Universität Bonn der Fragestellung nach relevanten Schlüsseltechnologien für den Übergang des Rheinischen Reviers zur Bioökonomie gemeinsam mit den im Rheinischen Revier ansässigen Unternehmen nachgehen.

Gerne sind Sie eingeladen, an der 15-minütigen Umfrage teilzunehmen und Ihre Meinung zu teilen und als Unternehmen, den Strukturwandel im Rheinischen Revier aktiv mitzugestalten.

Hier geht es zur Umfrage.

Hintergrund

Die bio-basierte Wirtschaft stellt eines von vier Handlungsfeldern des Zukunftsfeldes Ressourcen und Agrobusiness im Wirtschafts- und Strukturprogramm (WSP) 1.1 dar. Darüber hinaus wurden im WSP 1.1 Konzepte der Bioökonomie und der zirkulären Wirtschaft als zentrale Bausteine für die Entwicklung des Rheinischen Reviers zu einer Zukunftsregion herausgestellt. Insbesondere gilt das für die Ressourcenwende sowie die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung.

Dabei sind Schlüsseltechnologien wesentliche Antriebsbausteine, um den Übergang zu einer bio-basierten Wirtschaft breitenwirksam voranzutreiben. Sie erschließen ein großes Marktpotenzial für viele Wirtschaftszweige und können vorhandenes Wissen aus verschiedenen Branchen kombinieren.

Text: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 16.04.2021.

zurück zur Übersicht