Newsletter "Rheinisches Revier"

Wir informieren Sie gerne über Aktivitäten rund um das Rheinische Revier. Hier geht es zur      Anmeldung

teaser-bildFoto: Zebralog GmbH

27.05.2020

Spurgruppe wird Informationsveranstaltungen vor Ort unterstützen

Die Spurgruppe zur Steuerung der Bürgerbeteiligungsinitiative „Zukunft durch Partizipation“ der Zukunftsagentur Rheinisches Revier hat in ihrer zweiten Sitzung am 25. Mai darüber gesprochen, wie sie künftig eine aktivere Rolle bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen im Rheinischen Revier einnehmen kann.

Diskutiert wurde, wie noch mehr Menschen dazu motiviert werden können, sich aktiv am Strukturwandelprozess zu beteiligen. Im Sommer wird es öffentliche Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung im Rheinischen Revier geben. Die Spurgruppenmitglieder werden in die Vorbereitung eingebunden und die Veranstaltungen auch aktiv vor Ort unterstützen.

Die Spurgruppe will auch den Vorwürfen der Intransparenz und der fehlenden Glaubwürdigkeit der Beteiligungsangebote entgegenwirken. Eine größere Transparenz und Mobilisierung könne etwa durch die Einbindung von Multiplikatoren oder die verstärkte Nutzung von Social-Media-Kanälen gelingen.

Bei ihrem nächsten Treffen wird die Spurgruppe die Formulierung einer Beteiligungscharta in Angriff nehmen. Darin sollen die langfristigen Regeln für die Bürgerbeteiligung ab dem Jahr 2021 festgelegt werden.

26 der 44 eingeladenen Spurgruppenmitglieder nahmen an der digitalen Webkonferenz teil. Die Zukunftsagentur wurde durch Ihren Geschäftsführer Ralph Sterck sowie durch Marie-Luise Schaller, Projektmanagerin Energie, vertreten.

Bis 2. Juni 2020 läuft noch der Online-Bürgerdialog unter www.unser-zukunftsrevier.de. Hier können Bürgerinnen und Bürger ihre Meinungen und Vorschläge zu verschiedenen Zukunftsfragen für das Rheinische Revier einbringen und miteinander diskutieren.

zurück zur Übersicht