Newsletter "Rheinisches Revier"

Wir informieren Sie gerne über Aktivitäten rund um das Rheinische Revier. Hier geht es zur      Anmeldung

Nachrichten

teaser-bild

10.02.2021

Revierknoten gestaltet Weiterbildungswoche mit

Wie Lernräume sich verändern und wie Unternehmen in Sachen Weiterbildung neu denken und lernen müssen, sind zwei Themen, die das Webinar „Lernen in der neuen Arbeitswelt“ thematisiert. Diese Veranstaltung am Freitag, 12. März, gestaltet der Revierknoten „Innovation und Bildung“ der Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit. Sie bildet das Finale der Weiterbildungswoche 2021, zu der die Regionalagentur Region Aachen und ihre Kooperationspartner einladen.

In der von 10 bis 12.30 Uhr dauernden Abschlussveranstaltung am 12. März kommen Fachleute wie Professorin Dr. Christiane Vaeßen, die Vorsitzende des mitorganisierenden Revierknotens, der Dozent und Autor Jan Foelsing, der Entwicklungsberater Ralf Janssen zu Wort, aber auch Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, der gleichsam Schirmherr der Weiterbildungswoche ist. Diese beginnt bereits am Freitag zuvor, 5. März, ab 15 Uhr mit der Auftaktveranstaltung „Krisen meistern“; unter diesem Leitmotto steht die gesamte Woche.

Hilfestellungen und Hintergrundinformationen

Thematischer Anker ist die sich verändernde Arbeitswelt. Die Corona-Pandemie liefert hierzu beschleunigende Impulse, die (nicht nur) dort rasante Veränderungen nach sich ziehen. Fort- und Weiterbildungen helfen, sich auf solche Veränderungen einzustellen, neue Anforderungen im alten Job zu meistern oder auch neue Qualifikationen für die nächste Tätigkeit zu erlernen.

Die Regionalagentur Region Aachen als Hauptorganisator richtet sich mit diesen beiden zentralen digitalen Veranstaltungen sowie zahlreichen lokalen in der Zeit dazwischen an Unternehmen und ihre Beschäftigten sowie auch Weiterbildungsanbieter. Konkrete Hilfestellungen wechseln sich mit Hintergrundinformationen ab – auch zu Förderangeboten.

Die Teilnahme an Auftakt- und Abschlussveranstaltung ist kostenlos und allen, jedoch nur nach Anmeldung möglich.

Weitere Informationen finden Interessierte unter regionaachen.de/weiterbildungswoche oder auf Anfrage an Dorothea Maaß per E-Mail an maass@regionaachen.de.

zurück zur Übersicht