Newsletter "Rheinisches Revier"

Wir informieren Sie gerne über Aktivitäten rund um das Rheinische Revier. Hier geht es zur      Anmeldung

teaser-bildDie Dis­kus­sion stand unter dem Motto »Zukunft ist unser Revier - Raum für Ihre Pro­jekte«

14.08.2020

Das war die Onlinediskussion auf der polis Convention

Das Rheinische Revier bietet zahlreiche Chancen, um im Rahmen des Strukturwandels, der durch das Ende des Braunkohleabbaus ausgelöst wird, innovative Ideen und Gewerbeansiedlungen zu realisieren. Das war ein Fazit einer Onlinediskussion, die am Freitag, 14. August, von der Zukunftsagentur auf der digitalen Messe »polis Convention« veranstaltet wurde.

Der Zweckverband :terra nova (Geschäftsführer Barthel Labenz), der Region Aachen Zweckverband (Geschäftsführerin Prof. Dr. Christiane Vaeßen), die Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH (Geschäftsführer Jens Bröker), das »Rheinische Sixpack« (Bürgermeister Dr. Martin Mertens) und der Brainergy Park Jülich (Geschäftsführer Frank Drewes) stellten sich und ihre Entwicklungsprojekte vor. Dabei wurde klar, wie wichtig die Vernetzung für einen erfolgreichen Strukturwandel ist - einerseits unter den Subregionen des Rheinischen Reviers und andererseits mit den benachbarten Ballungsräumen. Ralph Sterck, Geschäftsführer der Zukunftsagentur Rheinisches Revier, betonte, wie vielfältig die Investitionsmöglichkeiten im Rheinischen Revier sind. Die Landesregierung arbeite daran, Planungsprozesse zu vereinfachen, damit die in der Diskussionsrunde angesprochenen Projekte möglichst zeitnah realisiert werden können und dadurch Wertschöpfung und neue Arbeitsplätze für das Rheinische Revier entstünden.

Die gesamte Diskussion kann auf dem Youtube-Kanal der Zukunftsagentur Rheinisches Revier angesehen werden. Die nächste polis Convention findet am 9. und 10. Juni 2021 statt: https://www.polis-convention.com.

zurück zur Übersicht