Newsletter "Rheinisches Revier"

Wir informieren Sie gerne über Aktivitäten rund um das Rheinische Revier. Hier geht es zur      Anmeldung

teaser-bildDas Treffen fand im Natur­park­zen­trum Gym­ni­cher Mühle statt.Foto: © Zukunftsagentur Rheinisches Revier/Inga Maubach

22.06.2020

Mehr Relevanz für Bildungsthemen im Strukturwandel

Das wünschten sich 19 Expertinnen und Experten aus dem Bereich »Bildung für nachhaltige Entwicklung« (BNE), die in der Wasserwerkstatt des Naturparkzentrums Gymnicher Mühle zu einem Ideenaustausch im Rheinischen Revier zusammenkamen.

Um den Herausforderungen an die Zukunft des Rheinischen Reviers gerecht werden zu können, hatte der Revierknoten »Innovation und Bildung« der Zukunftsagentur Rheinisches Revier Expertinnen und Experten aus Bildungspraxis, Wissenschaft, Verwaltung, Umweltschutz und Zivilgesellschaft eingeladen.

Der Schwerpunkt lag auf dem gegenseitigen Kennenlernen. Es wurden aber auch Wünsche formuliert. So herrschte Einigkeit darüber, dass in der Fassung 1.1 des Wirtschafts- und Strukturprogramms für das Rheinische Revier das Thema »Bildung für nachhaltige Entwicklung« (BNE) einen größeren Raum finden müsse und dass Bildungsthemen insgesamt in ihrer Relevanz für den Strukturwandel unterstrichen werden sollten. Die Schaffung von Förderzugängen für den BNE-Bereich ist ein Anliegen der Teilnehmenden, das im weiterführenden Austausch konkretisiert werden wird.

Das Netzwerktreffen bildete den Startschuss für eine intensive Zusammenarbeit. Hierbei wird eine Erweiterung des Netzwerks ausdrücklich angestrebt. In zwei Monaten wird es ein Anschlusstreffen geben.

Wer an näheren Informationen interessiert ist, kann sich bei Inga Maubach, Projektmanagerin beim Revierknoten »Innovation und Bildung«, melden.

noch kein Bild vorhanden

Ihr Ansprechpartner:
Inga Maubach

Telefon: +49 241 927 8721-19
inga.maubach@rheinisches-revier.de

zurück zur Übersicht