Zukunft ist unser Revier! Wir suchen Sie, um aus einer Jahrhundertaufgabe eine Jahrhundertchance zu machen!

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes Nordrhein-Westfalen den Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier steuert.

Zur weiteren Entwicklung der Zukunftsfelder Energie und Industrie, Raum und Infrastruktur, Bildung und Innovation, Agrobusiness und Ressource sowie zur technisch-administrativen Abwicklung des Programms wird ab sofort unser Team an verschiedenen Standorten im Rheinischen Revier erweitert. Wir suchen engagierte und kreative Persönlichkeiten, die über ausgeprägte kommunikative Kompetenzen verfügen, erfolgreich in Kooperation mit Partnern agieren können und Freude haben, mit uns die Zukunft zu gestalten. Wir suchen Bewerber (w/m/d) unterschiedlicher Qualifikation, wie z.B. Wirtschaftswissenschaftler, Juristen, Planer, Geografen, Natur- und Ingenieurwissenschaftler sowie Energie- und Agrarfachleute. Wir besetzen Stellen in Voll- und Teilzeit als

  • Projektmanager (w/m/d)
  • Sachbearbeiter (w/m/d)

in den Zukunftsfeldern sowie Stellen für Personal, Finanzen und Organisation. Die Vergütung erfolgt je nach Berufserfahrung/Qualifikation analog zum TV-L NRW.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte auf elektronischem Wege an: karriere@rheinisches-revier.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die ausgefüllte Datenschutzerklärung, die Sie hier herunterladen können, bei (ausdrucken, unterschreiben und einscannen). Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle eingegangenen Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team
  • Möglichkeiten der Fortbildung
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen
  • Leistungsgerechte Bezahlung

Ihr Profil:

  • Organisations- und ausgeprägte Kommunikationsstärke (Zusammenarbeit mit Entscheidern, Fachleuten, Kommunen, Wissenschaftseinrichtungen, Unternehmen und Verbänden)
  • Teamfähigkeit (alle Tätigkeiten weisen viele Schnittstellen zu anderen Themenbereichen auf), Flexibilität (die Arbeitszeit wird zum Teil auch abends bzw. an Wochenenden stattfinden)
  • Eigeninitiative und hohe Arbeitsmotivation
  • Verantwortungsbewusstsein und Kundenorientierung
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und Erfahrung im Projekt- und Netzwerkmanagement
  • Mobilität Führerschein und Fahrpraxis wird vorausgesetzt
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Softwareprogrammen

Stellenprofile

Projektmanager

Anforderung: Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium aus den Bereichen Energie, Stadt- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur, Wirtschaftsgeographie, Bioökonomie, Agrarwissenschaft, Ingenieur- und Naturwissenschaften, Bildung, Politologie oder Vergleichbares.


Aufgaben: Fachliche und administrative Begleitung eines Arbeitskreises (Revierknotens). Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Arbeitskreistreffen und umfangreicheren Halbtags- oder Tagesveranstaltung. Es wird vorausgesetzt, Dienstfahrten in der Region und darüber hinaus zu unternehmen. Innerhalb der Region ist häufig der Individualverkehr die beste Wahl. Lernbereitschaft, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Selbstorganisation sowie der Umgang mit Standardbüro-PC-Anwendungen (Office etc.) werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind Kenntnisse in InDesign und/oder GIS-Programmen.


  • Fachliche und administrative Begleitung der Revierknoten
  • Herstellen der inhaltlich-fachlich- und organisatorischen Verbindung zwischen Zukunftsagentur, Revierknoten und Dienstleistern
  • Begleitung von Arbeitssitzungen und Veranstaltungen der Revierknoten
  • Einbringen der Anforderungen der Zukunftsagentur in die Revierknotenarbeit
  • Finden, Initiieren, ggf. Durchführen oder Begleiten von entsprechenden Prozessen, Aufgaben und Projekten
  • Fördermittel-Scouting
  • Weiterentwicklung von Einzelprojekten bis zur Umsetzung (bezogen auf Projektziele- und -inhalte, Konsortium, Finanzierung/ggf. Fördermittel, Begleitung, Einordnung in die fachliche Gesamtstrategie)
  • Aufbau und Pflege von Fachkontakten
  • Aufbau und Pflege des Fachnetzwerks
  • Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren, Netzwerken und Dienstleistern
  • Konzeption, Planung und Organisation von fachbezogenen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von öffentlichkeitsrelevanten Materialien (insbesondere Pressemitteilungen; Broschüren etc.), Zusammenarbeit mit der Abteilung „Kommunikation“
  • Teilnahme an fachrelevanten Veranstaltungen
  • Austausch und Weitergabe von relevanten Fachinformationen nach innen

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Jülich. Eine Verlegung innerhalb des Kernreviers ist möglich.

Sekretariat
  • Unterstützung der Geschäftsführung und des Teams bei administrativen Aufgaben
  • Vorbereitung und Begleitung von Gremiensitzung und Veranstaltungen
  • Bearbeitung allgemeiner Anfragen per Post und E-Mail - Annahme und Weitervermittlung von Telefongesprächen
  • Organisation von Geschäftsreisen
  • Koordination von Besprechungsräumen mit Bewirtungsmanagement
  • Pflege von Adressdatenbanken

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Jülich. Eine Verlegung innerhalb des Kernreviers ist möglich.

Finanzen, Buchhaltung und Controlling und Personalwesen und EDV

Anforderung: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung


Aufgaben: Strategische Finanzplanung und -steuerung, Projektabrechnungen und Mittelabrufe, Vergabewesen, Personalplanung und -verwaltung, Entgeltmanagement, Steuerung, Vertragswesen, Betreuung EDV (z. B. Rechteverwaltung), Datenschutz (rechtliche Vorgaben, Datenschutzbeauftragter), Terminplanung und -vorbereitung; inhaltlich-strategische Unterstützung.


Der Arbeitsplatz ist zunächst in Jülich. Eine Verlegung innerhalb des Kernreviers ist möglich.

Zukunftsfeld Raum - Projektmanager Fachrichtung Stadt-, Raum- und Regionalplanung, Landschaftsarchitektur, Wirtschaftsgeographie
  • Strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Zukunftsfelds
  • Ausarbeitung der strategischen Leitlinien und erster Bilder und Pläne im Abgleich der bestehenden teilräumlichen Konzepte
  • Finden, Initiieren, ggf. Durchführen oder Begleiten von entsprechenden Prozessen, Aufgaben und Projekten
  • Fördermittel-Scouting
  • Weiterentwicklung von Einzelprojekten bis zur Umsetzung (bezogen auf Projektziele- und -inhalte, Konsortium, Finanzierung/ggf. Fördermittel, Begleitung, Einordnung in die fachliche Gesamtstrategie)
  • Abstimmung mit den anderen Revierknoten
  • Aufbau und Pflege von Fachkontakten
  • Aufbau und Pflege des Fachnetzwerks
  • Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren, Netzwerken und Dienstleistern
  • Konzeption, Planung und Organisation von fachbezogenen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von öffentlichkeitsrelevanten Materialien (insbesondere Pressemitteilungen; auch Broschüren etc.), Zusammenarbeit mit Abteilung „Kommunikation“
  • Teilnahme an relevanten Veranstaltungen
  • Austausch und Weitergabe von relevanten Fachinformationen nach innen

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Jülich. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Industrie - Projektmanager Fachrichtung BWL/VWL, Energietechniker
  • Strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Zukunftsfelds
  • Finden, Initiieren, ggf. Durchführen oder Begleiten von entsprechenden Prozessen, Aufgaben und Projekten
  • Fördermittel-Scouting
  • Weiterentwicklung von Einzelprojekten bis zur Umsetzung (bezogen auf Projektziele- und -inhalte, Konsortium, Finanzierung/ggf. Fördermittel, Begleitung, Einordnung in die fachliche Gesamtstrategie)
  • Abstimmung mit den anderen Revierknoten
  • Aufbau und Pflege von Fachkontakten
  • Aufbau und Pflege des Fachnetzwerks
  • Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren, Netzwerken und Dienstleistern
  • Konzeption, Planung und Organisation von fachbezogenen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von öffentlichkeitsrelevanten Materialien (insbesondere Pressemitteilungen; auch Broschüren etc.), Zusammenarbeit mit Abteilung „Kommunikation“
  • Teilnahme an relevanten Veranstaltungen
  • Austausch und Weitergabe von relevanten Fachinformationen nach innen

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Neuss. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Industrie - Mitarbeiter/in im Aufgabengebiet Sachbearbeitung/Koordination​

Die Inhaberin/der Inhaber der zu besetzenden Position soll das organisatorische Backoffice für die Koordination der oben genannten Aufgaben bilden und eine kaufmännische Ausbildung oder Ähnliches haben.


Aufgaben, u.a.:


  • Unterstützung der Vorsitzenden der Revierknoten und der Projektmitarbeiter bei administrativen Aufgaben, wie Bearbeitung von Anfragen per Post und E-Mail
  • Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen, wie Konferenzen und Sitzungen, Bewirtungsmanagement
  • Pflege von Datenbanken
  • Erfahrungen im Controlling und Management von Förderprojekten sind wünschenswert.

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Neuss. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Energie - Projektmanager Fachrichtung Energietechnik
  • Begleitung der Ausarbeitung der strategischen Leitlinien und Vertiefung des Teilkapitels (Konzeptionsphase, Statuserhebung, Zieldefinition, Konzeption, Stakeholderanalyse).
  • Untermauerung der strategischen Leitlinien mit Maßnahmen (Abstimmung/Review, Umsetzungsphase, Umsetzungsbegleitung, Monitoring)
  • Hierzu müssen die Projektmanager selbstständig Förderschwerpunkte definieren und schließlich die Auswahl von Projekten zur Gestaltung des Strukturwandels vorbereiten und die ausgewählten Projekte bei der Konfiguration weiter begleiten. Hierzu gehört u.a. die eigenständige Themenfindung, Verifizierung mit dazu geeigneten Fachleuten, Unterstützung bei der Fördermittelbeantragung sowie das Controlling.
  • Abstimmung mit den Revierknoten
  • Netzwerkarbeit

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Jülich. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Infrastruktur und Mobilität - Projektmanager Fachrichtung BWL/VWL, Juristen, Verkehrsplaner, Verkehrsbetriebswirt, Geographen/Wirtschaftsgeographen, Erfahrung in Mobilitätsthemen
  • Ausarbeitung der strategischen Leitlinien und Vertiefung des Teilkapitels zur Modellregion Verkehr und Mobilität 4.0; inkl. der Ergänzungen zur sonstigen Infrastruktur (insbesondere Gigabit, 5 G, Nahwärme, Wasserstoffinfrastruktur etc.).
  • Aufstellung einer regionalen Roadmap und Untermauerung der strategischen Leitlinien mit Maßnahmen (standardisierte Bewertung)
  • Hierzu müssen die Projektmanager selbstständig Förderschwerpunkte definieren und schließlich die Auswahl von Projekten zur Gestaltung des Strukturwandels vorbereiten und die ausgewählten Projekte bei der Konfiguration weiter begleiten. Hierzu gehört u.a. die eigenständige Themenfindung, Verifizierung mit dazu geeigneten Fachleuten, Unterstützung bei der Fördermittelbeantragung sowie das Controlling.
  • Abstimmung mit den anderen Revierknoten, insbesondere Raum und IBTA
  • Netzwerkarbeit
  • Das im Rahmen der Workshop-Phase gebildete Netzwerk soll mit geeigneten Veranstaltungsformanten weiter aktiv gestaltet, um neue Themen weiterentwickelt und um zusätzliche Partner erweitert werden.

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Grevenbroich. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Innovation und Bildung - Projektmanager – Fachrichtung Digitalisierung, Gründung, Bildung
  • Weiterqualifizierung der Starterprojekte und Qualifizierung aller weiteren Projekte
  • Abstimmung mit den anderen Revierknoten
  • Aufbau und Pflege regionaler Netzwerke und Verbünde
  • Synchronisierung der einzelnen Interessengruppen, insb. der verschiedenen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen
  • Entwicklung von gemeinsamen Perspektiven für das Rheinische Revier und Ableitung von „Routen der Innovation“ (inkl. Aktivitäten zum bürgerschaftlichen Dialog über „Zukünfte im Revier“)
  • Steuerung von Ausschreibungen und Auftragsvergaben
  • Bearbeitung von Teilfragestellungen im Rahmen von Masterarbeiten
  • Kooperation mit verschiedenen Hochschulinstituten
  • Aufbau einer inhaltlichen Projektgruppe unter Beteiligung von regionalen Experten im Rahmen von entsprechenden Workshops und einer größeren Fachkonferenz

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Aachen. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Innovation und Bildung - Mitarbeiter/in im Aufgabengebiet Sachbearbeitung/Koordination​

Die Inhaberin/der Inhaber der zu besetzenden Position soll das organisatorische Backoffice für die Koordination der oben genannten Aufgaben bilden und eine kaufmännische Ausbildung oder Ähnliches haben.


Aufgaben, u.a.:


  • Unterstützung der Vorsitzenden der Revierknoten und der Projektmitarbeiter bei administrativen Aufgaben, wie Bearbeitung von Anfragen per Post und E-Mail
  • Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen, wie Konferenzen und Sitzungen, Bewirtungsmanagement
  • Pflege von Datenbanken
  • Erfahrungen im Controlling und Management von Förderprojekten sind wünschenswert.

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Aachen. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Ressourcen und Agrobusiness - Projektmanager Fachrichtung Bioökonomie, Agrobusiness, Ressourceneffizienz
  • Strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Zukunftsfelds
  • Finden, initiieren, ggf. durchführen oder begleiten von entsprechenden Prozessen, Aufgaben und Projekten
  • Fördermittel-Scouting
  • Weiterentwicklung von Einzelprojekten bis zur Umsetzung (bezogen auf Projektziele- und -inhalte, Konsortium, Finanzierung/ggf. Fördermittel, Begleitung, Einordnung in die fachliche Gesamtstrategie)
  • Abstimmung mit den anderen Revierknoten
  • Aufbau und Pflege von Fachkontakten
  • Aufbau und Pflege des Fachnetzwerks
  • Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren, Netzwerken und Dienstleistern
  • Konzeption, Planung und Organisation von fachbezogenen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von öffentlichkeitsrelevanten Materialien (insbesondere Pressemitteilungen; auch Broschüren etc.), Zusammenarbeit mit Abteilung „Kommunikation“
  • Teilnahme an relevanten Veranstaltungen
  • Austausch und Weitergabe von relevanten Fachinformationen nach innen

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Düren. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.

Zukunftsfeld Ressourcen und Agrobusiness - Mitarbeiter/in im Aufgabengebiet Sachbearbeitung/Koordination​

Die Inhaberin/der Inhaber der zu besetzenden Position soll das organisatorische Backoffice für die Koordination der oben genannten Aufgaben bilden und eine kaufmännische Ausbildung oder Ähnliches haben.


Aufgaben, u.a.:


  • Unterstützung der Vorsitzenden der Revierknoten und der Projektmitarbeiter bei administrativen Aufgaben, wie Bearbeitung von Anfragen per Post und E-Mail
  • Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen, wie Konferenzen und Sitzungen, Bewirtungsmanagement
  • Pflege von Datenbanken
  • Erfahrungen im Controlling und Management von Förderprojekten sind wünschenswert.

Der Arbeitsplatz ist zunächst in Düren. Eine Verlegung im Kernrevier innerhalb von drei Jahren ist geplant.