Studie zur Baulandmobilisierung für Gewerbe und Industrie

Die IHK Mittlerer Niederrhein stell fest, dass die Verfügbarkeit von Gewerbe- und Industrieflächen trotz entsprechender Flächendarstellungen in Regional- und Flächennutzungsplänen mangelhaft ist. Das Thema Baulandmobilisierung wird in etlichen, auch aktuellen Studien behandelt.

Diese thematisieren jedoch vorrangig die Baulandmobilisierung zur Bekämpfung der Wohnraumknappheit oder die Revitalisierung von innerstädtischen Brachflächen. Eine umfassende Studie, die den Blick auf die Mobilisierung von Gewerbe- und Industrieflächen im Gesamtkontext einer erfolgreichen Wirtschaftsentwicklung wirft, liegt bislang nicht vor.

Das Projekt zielt darauf ab, zum einen den Kommunen Empfehlungen für eine vorausschauende, partnerschaftliche und nachhaltige Bodenvorratspolitik an die Hand zu geben und konkrete Lösungsvorschläge für Modifikationen bestehender Instrumente zu entwickeln.

Projekttitel

Studie zur Baulandmobilisierung für Gewerbe und Industrie

Programm

SofortprogrammPLUS

Aktueller Projektstatus

Idee/Skizze

Zuordnung zu Zukunftsfeldern

Innovation und Bildung

Durchführungsort/-Region

Rheinisches Revier

Projektpartner

IHK Initiative Rheinland

                       

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

IHK Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39, 47798 Krefeld
Silke Hauser
Telefon: +49 2151 635-344
E-Mail: silke.hauser@mittlerer-niederrhein.ihk.de
Internetseite: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Ihr Ansprechpartner:
Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Telefon: +49 2461 690-180
Telefax: +49 2461 690-189
zukunftsagentur@rheinisches-revier.de