Smart Urban Skin (SUS) Nachhaltige Technologieplattform für updatefähige Gebäudehüllen

Smart Urban Skin ist eine Technologieplattform für die Realisierung innovativer Gebäudehüllen auf Basis einer modular funktionalisierbaren Textilfassade. Diese ermöglicht eine erhebliche Reduzierung des Energieverbrauchs von Gebäuden und Stromerzeugung in der Vertikalen. Die Installation von fünf Reallaboren im Rheinischen Revier stellt einen ersten Schritt dar, die Akteur*innen aus Bau, Textil und weiteren Branchen zu vernetzen und so langfristig die mit dem Vorhaben verbundenen Potenziale zu heben.                                                      

Projekttitel

Smart Urban Skin (SUS) Nachhaltige Technologieplattform für updatefähige Gebäudehüllen                                                       

Kurztitel

Smart Urban Skin (SUS)                                                      

Programm

SofortprogrammPLUS

Aktueller Projektstatus

Idee/Skizze
   

Zuordnung zu Zukunftsfeldern

Energie und Industrie

Innovation und Bildung

Raum und Infrastruktur

Durchführungsort/-Region

Rheinisches Revier

Projektpartner

Aachen Building Experts e.V., Human Technology Center der RWTH Aachen, Fakultät für Architektur der RWTH Aachen, E.ON Energieforschungszentrum der RWTH Aachen, Institut für Nachhaltigkeit im Bauwesen, Institut für Technologie- und Innovationsmanagement, Institut für Energie- und Klimaforschung Troposphäre Forschungszentrum Jülich

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen 
Jan Serode   
Telefon: 0241 - 80 49142
E-Mail: jan.serode@rwth-aachen.de

Internetseite:  www.ita.rwth-aachen.de                                                       

Projektbilder

(Stand:01.01.2020)

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Ihr Ansprechpartner:
Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Telefon: +49 2461 690-180
Telefax: +49 2461 690-189
zukunftsagentur@rheinisches-revier.de