Brainergy Park Jülich

Die Kommunen Jülich, Niederzier und Titz haben auf 52 ha den an Nachhaltigkeitsgrundsätzen orientieren Brainergy Park Jülich als interkommunales Gewerbegebiet ausgewiesen und bereits Baurecht erlangt. Mit Fokus auf die Themen Energie, Digitalisierung und Agrartechnologie soll ein vertikaler und horizontaler möglichst 100% Dekarbonisierungs-Hub Gewerbeansiedlungen, Schnittstellenaktivitäten zwischen Forschung und Wirtschaft sowie Neugründungen anregen.

Gemeinsam mit starken Partnern aus Forschung und Wirtschaft werden Lösungen für die vielfältigen Herausforderungen der Energiewende entwickelt und die Ansiedlungsbasis für nachhaltige Arbeitsplätze geschaffen.

Das Projekt umfasst in der ersten Phase den Bau der Energieversorgungsinfrastruktur des Brainergy Parks, den Bau des Hub-Zentralgebäudes und die bauliche Umsetzung des Masterplans Städtebau. In der zweiten Phase wird das Hub-Zentralgebäude erweitert und zusätzliche Transferaktivitäten mit den Forschungspartnern aufgesetzt.

Projekttitel

Brainergy Park Jülich

Programm

SofortprogrammPLUS

Aktueller Projektstatus

Idee/Skizze

Zuordnung zu Zukunftsfeldern

Energie und Industrie

Innovation und Bildung

Raum und Infrastruktur

Ressourcen und Agrobusiness

Durchführungsort/-Region

Jülich

Internetseite

www.brainergy-park.de

Projektpartner

Forschungszentrum Jülich GmbH, Fachhochschule Aachen, Campus Jülich, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln, E.ON Energy Research Center, Aachen, Stadtwerke Jülich GmbH, Jülich, Innogy SE, Essen, STAWAG- Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft, Aachen, ATC - Aldenhoven Testing Center of RWTH Aachen University GmbH, Aldenhoven
                                           

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Brainergy Park Jülich GmbH
Geschäftsführer: Frank Drewes, Prof. Dr.-Ing. Bernhard Hoffschmidt
Telefon: 024 61 – 3189 730
E-Mail: info@brainergy-park.de
Internetseite: www.brainergy-park.de

Projektbilder

(Stand: 01.01.2020)

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Ihr Ansprechpartner:
Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Telefon: +49 2461 690-180
Telefax: +49 2461 690-189
zukunftsagentur@rheinisches-revier.de