teaser-bild

24.05.2019

Tag der offenen Tür im Forschungszentrum Jülich: Rheinisches Revier zeigt Projekte

Das Rheinische Revier präsentiert sich mit vielen Projektpartnern in einer Ausstellung in der Zentralbibliothek (Gebäude 04.7). Der Tag der Neugier mit dem Motto "Eine Reise in die Zukunft" des Forschungszentrums Jülich findet am 7. Juli 2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Zukunft ist unser Revier: Projekte in der Ausstellung

Die Ausstellung zeigt, welche Projekte zu einem Strukturwandel im Rheinischen Revier beitragen. In den einzelnen Themenfeldern - Energie und Industrie, Raum und Infrastruktur, Innovation und Bildung, Ressourcen und Agrobusiness – präsentieren Kreise, Städte und Gemeinden, Zweckverbünde, Bildungseinrichtungen und Unternehmen den Besucherinnen und Besuchern an Beispielen, wie Strukturwandel konkret funktioniert. Darüber hinaus können Besucherinnen und Besucher mit einer VR-Brille einen Blick in die Zukunft werfen: Wie wird der „Inde-See“ aussehen? Auch der Zukunftstisch der „Erlebniswelt Mobilität Aachen“ schaut in die Zukunft. Besuchen Sie die Ausstellung, entdecken Sie, welche Projekte das Rheinische Revier entwickelt. Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Im Bühnenprogramm der Zentralbibliothek sprechen von der Zukunftsagentur Nicole Monath und Christian Wirtz über den Strukturwandel im Rheinischen Revier.

Eine Region im Wandel

Ein thematischer Schwerpunkt liegt in diesem jahr auf dem Strukturwandel im Rheinischen Revier. Energiewende, Klimawandel und Strukturwandel stellen die Region rund um das Forschungszentrum vor große Herausforderungen. Gemeinsam mit der Zukunftsagentur Rheinisches Revier und weiteren Partnern aus der Region stellen das Forschungszentrum Jülich die Frage nach der Zukunft der heutigen Braunkohlenregion. Diskutieren und entwerfen Sie mit uns Ideen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Region:

  • Was können Forschung, Innovation und junge Unternehmen beitragen?
  • Welche Rolle spielen Bildung und Ausbildung?
  • Kommt nach dem Braunkohlenrevier das Bioökonomierevier?
  • Welche Chancen hat die Landwirtschaft, zu einem Fortschrittsmotor zu werden?
  • Und wie wirken sich all diese Fragen auf die Zukunft der Menschen in unserer Region aus?

Weitere Informationen, insbesondere zur Anfahrt, hält die Internetseite zum Tag der Neugier bereit: www.tagderneugier.de.

noch kein Bild vorhanden

Ihr Ansprechpartner:
Christian Wirtz

Telefon: +49 2461 690-181
christian.wirtz@rheinisches-revier.de

zurück zur Übersicht