teaser-bildpolis Con­ven­tion: Großes Inter­esse fand das 3-D-Modell des BRAINERGY-Parks in Jülich

16.05.2019

Raum für Projekte: Rheinisches Revier auf der polis Convention

Auch in diesem Jahr hat sich das Rheinische Revier auf der bundesweiten Messe für Stadt- und Immobilienentwicklung "polis Convention" in Düsseldorf, Areal Böhler, präsentiert. Zahlreiche Flächenentwickler, (über-)regionale und kommunale Vertreterinnen und Vertreter nutzten die Gelegenheit, um sich über Flächenprojekte im Rheinischen Revier zu informieren.

Standpartner waren in diesem Jahr das Forschungszentrum Jülich – Institut IBG-2: Pflanzenwissenschaften, die NRW.INVEST GmbH, der Brainergy Park Jülich GmbH, der Region Aachen – Zweckverband, der Zweckverband :terra nova, der Landfolge Garzweiler – Zweckverband, das Rheinisches Sixpack und die Zukunftsagentur Rheinisches Revier. Präsentiert wurden regionale Strategien für Flächenentwicklungen und konkrete Flächenprojekte für Handwerk, Gewerbe, Industrie, Einzelhandel und Wohnen. 

Hochrangiger Besuch

Die Kölner Regierungspräsidentin Gisel Walsken eröffnete den Messestand mit zahlreichen Akteuren aus der Region. Zwei Gesprächsrunden gaben den Stand-Besucherinnen und -Besuchern einen Überblick über regionale Flächenstrategien und kommunale Entwicklungsflächen. Ministerin Ina Scharrenbach und Staatssekretär Dr. Jan Heinisch - beide vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen - waren bei dem Aufsichtsratsvorsitzendem der Zukunftsagentur, NRW-Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann, zu Gast. Die drei tauschten sich mit den Gästen über die Möglichkeiten im Strukturwandel des Rheinischen Reviers aus.

Auf der großen Bühne: Strukturwandel im Rheinischen Revier

Erstmals gab es im Hauptprogramm ein Themenforum mit dem Schwerpunkt „Strukturwandel: Transformationsaufgaben im Rheinischen Revier". Professorin Christiane Vaeßen, Geschäftsführerin vom Region Aachen Zweckverband und Ralph Sterck, Geschäftsführer der Zukunftsagentur, stellten die Entwicklungen im Rheinischen Revier vor. Dr. Norbert Reinkober von der Nahverkehr Rheinland GmbH ging auf den Mobilitätssektor ein und gab einen Einblick in zukunftsweisende Verkehrs- und Infrastrukturprojekte im Rheinland. Professor Bernhard Hoffschmidt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Dr. Arne Vonderwülbecke vom NRW-Wirtschaftsministerium nahmen zusätzlich an der anschließenden Gesprächsrunde teil.

Nach der Messe ist vor der Messe

Laut Veranstalter gab es in diesem Jahr 3.800 Besucher und 286 Aussteller auf 1.780 Quadradmetern Ausstellungsfläche. Die polis Convention ist die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung. Einmal im Jahr treffen sich hier Städte und Kommunen, die landesweite Immobilienwirtschaft, Projektentwickler, Wirtschaftsförderer sowie Investoren, Architekten, Planer und Designer – kurzum alle Akteure, die Städte in lebenswerte Räume verwandeln. Die nächste Messe findet am 6. und 7. Mai 2020 statt.

noch kein Bild vorhanden

Ihr Ansprechpartner:
Christian Wirtz

Telefon: +49 2461 690-181
christian.wirtz@rheinisches-revier.de

zurück zur Übersicht